Bundestag: Resolution zu Massaker in Armenien im Juni

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Am 6.April haben wir darüber berichtet, dass Cem Özdemir auf eine Resolution pocht, nach der Deutschland eine Mitschuld am Massaker an den Armeniern im 1.WK habe und diese zu zugeben hätte. Nun wird das Thema allem Anschein nach wieder aktuell.

Laut einer Aussage des türkischen Botschafters in Deutschland, Hüseyin Avni Karsloglu, in der Rheinischen Post ist „Es ist nicht die Aufgabe der nationalen Parlamente, über Geschichte zu urteilen“ und weiter “Genozid“ sei ein durch die Genfer Konvention definierter Begriff, über den nur ein internationales Gericht entscheiden könne. Auch sei nicht auszuschließen das Politiker religiös oder politisch motiviert handeln würden, wodurch eine objektive Betrachtung und auf Tatsachen beruhende Schussfolgerung in Frage stehe. Er befürchtet im weiteren das die Bezeichnung der Ereignisse als Völkermord, kaum zur Normalisierung der Beziehung zwischen der Türkei und Armenien beitragen könne. Man solle vielmehr darauf hinarbeiten, das sich die beiden Völker, trotz der tragischen Vorfälle, besser zusammenarbeiten und ihre Differenzen beilegen. Dabei verwies er auf den Vorschlag aus Ankara, dass Deutschland und die Türkei eine gemeinsame Historikerkommission bilden könnten, um die Vorfälle aufzuarbeiten.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Türkei in ihrem Schulunterricht den von Historikern belegten Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern durch das Osmanische Reich, nach wie vor abstreitet, ist diese gemeinsame Historikerkommission jedoch als sehr fragwürdig zu betrachten. Denn aus dem Artikel auf Wikipedia geht weiter hervor, dass das Deutsche Reich daran nicht beteiligt war. Wodurch eine Mitschuld der Deutschen ausgeschlossen werden kann. Hinzu kommt dass der Bundestag bereits 2015 eine entsprechende Resolution auf den Weg bringen wollte, diese jedoch, aus Rücksicht auf die Türkei, nicht zur Abstimmung brachte. Diese soll nun am 2.Juni nachgeholt werden.

,
One comment on “Bundestag: Resolution zu Massaker in Armenien im Juni
  1. Pingback: preussischer-anzeiger.de | Neue Schilder im Land

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.