Mainstreammedien verschweigen Proteste gegen Friedenspreisverleihung an Merkel

Allgemein

Holland – Während der Mainstream-Journalismus freudestrahlend verkünden ließ, daß Bundeskanzlerin Merkel vor wenigen Tagen den Friedenspreis “For-Freedoms-Award”, welcher von der US-amerikanischen Roosevelt-Stiftung verliehen wird, erhalten hat, verschweigt er die Proteste, die in der Nähe des Veranstaltungsortes stattgefunden haben.

Etwa ein Dutzend Bürger haben sich in der Innenstadt von Middel versammelt, um gegen die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel zu protestieren. So wurden Plakate gezeigt, auf welchen Sprüche wie “Stoppt den Asyl-Wahnsinn” oder “Keine Dschihadisten auf unseren Straßen” zu sehen waren.

Da sich die Protestler direkt an der Straße postiert hatten, an welcher die Wagenkolonne mit Merkel vorbeigefahren ist, dürfte auch der Kanzlerin nicht entgangen sein, was die Holländer von ihrer Volksaustauschpolitik halten. Allerdings wird auch dieser Protest Frau Merkel nicht zum Umdenken bewegen, haben doch selbst Proteste hierzulande keine Änderungen erwirken können. Denn wenn schon dem eigenen Volk kein Gehör geschenkt wird, wieso sollte es der Kanzlerin tangieren, was man in Holland zu ihrer Politik sagt.

Quelle: https://deutsch.rt.com/kurzclips/37955-holland-merkel-muss-weg-/

Kommentar verfassen