Gewinnspiel


Otto Henning: Bundeswehr aufrüsten

„Nie wieder Krieg“, lauteten einst die Worte deutscher Politiker. Also tat man alles, um die Bundeswehr aus Kriegseinsätzen fern zu halten. Dennoch wurden deutsche Soldaten überall auf der Welt verteilt unter anderem im Kongo und in Afghanistan. Bei letzterem sprach zu Guttenberg erstmals von einem Kriegseinsatz und nicht, wie von Politik und Medien üblich, von einer zivilen Wiederaufbau-Mission. Was in Anbetracht der Tatsache das unsere Landsleute bewaffnet und unter ständigem Beschuss durch die Taliban stehend, nur logisch ist.

Seitdem hat sich einiges, wenn auch zum negativen, verändert und die deutsche Politik spricht nun offen von Kriegseinsätzen im Ausland, welche sie mittlerweile sogar begrüßt. So ist nicht verwunderlich das Henning Otto, seines Amtes verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU eine Massive Aufrüstung der Bundeswehr einforderte. Gegenüber der Bildzeitung sagte er: „Wir müssen mehr Verantwortung übernehmen, wenn wir im Staatenverbund mit militärischen Mitteln kämpfen.“ Anders ausgedrückt: Wir ziehen in den Krieg.

Dies würden internationale Partner von Deutschland erwarten. Auch bräuchte die Bundeswehr, um ihrer Bedeutung in der Welt gerecht werden zu können, von allem mehr. Also mehr Soldaten, mehr Geld und vor allem mehr modernes Material, so Otto Henning weiter.

Es handelt sich hierbei um eine Unterstützung der USA, die aufgrund ihrer gravierenden Haushaltsprobleme und der stetig steigenden Militärausgaben, welche aufgrund ihrer Hegemonialansprüche immer weiter steigen, bald vor einem finanziellen Kollaps steht. Deshalb suchen die USA in Europa Partner, welche ihnen zukünftig ihre riesige Kriegsmaschinerie finanzieren werden. Da Deutschland nun einmal das größte Land in Europa ist, soll es dabei auch die Hauptrolle übernehmen.

Lesen Sie auch:  VIDEO enthüllt: Die NSDAP-Vergangenheit unserer heutigen Politik!

Erst kürzlich betonte NATO-Generalsekretär Stoltenberg, das man in Europa mehr US-Soldaten stationieren möchte, weil die transatlantische Militärallianz ihren Einsatzradius erweitern wolle. Allerdings ist dies nicht ohne die Beteiligung der europäischen NATO-Staaten möglich. Aufgrund seiner Lage im Herzen Europa, nimmt Deutschland dabei eine Militärstrategische Schlüsselposition ein.

Sofern es an dem ganzen etwas gutes gibt, dann beruht dies lediglich auf dem Punkt, das die Union erneut ihr wahres Gesicht zeigt. Denn man sieht daran deutlich, das es CDU/CSU völlig egal ist wie es Deutschland und seiner Bevölkerung geht, sondern einzig darum den USA zu gefallen. Was zur Folge hat das man im Land alles macht, um die Interessen der USA umzusetzen. Die Folgen für das Volk, für das die Union eigentlich in erster Linie die Verantwortung trägt, sind dabei völlig egal. Entscheidend ist nur, das man den USA gefällt.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Keine Leistung und kein Geld für Schmarotzer aus aller Welt

Deutschland ist und bleibt das Land der Deutschen. Auch wenn es schon immer einen Austausch mit ande...

Skandal in Dortmund: Woolworth schmeißt Weihnachtsartikel wegen Moslems aus dem Sortiment.

Leserzuschrift von Dominik H. Roeseler / 22.11.2016 Wie heute bekannt wurde, hat die Woolworth-Fili...

USA gibt Terrorwarnung für Weihnachtsmärkte in Europa aus

In dieser Woche beginnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte. Ein Besuchermagnet und Anlass zur Fre...

, , ,
One comment on “Otto Henning: Bundeswehr aufrüsten
  1. Was in Anbetracht der Tatsache das unsere Landsleute bewaffnet und unter ständigem Beschuss durch die Taliban stehend, nur logisch ist.

    Also, das mit ‚unseren Landsleuten‘ möchte ich so nicht mehr unterschreiben, wenn ich – wie kürzlich – lese, daß bereits ein Viertel der Soldaten bei der BW in Beben-Wütenberg Musel sind!!! Stand bei KOPP in einem Artikel … und da möchte man lieber gar nicht wissen, wieviele es in den andern Bundesländern sind… – oder wieviele es erst in 10 Jahren sein werden… 😥

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...