Wie Kölner Übergriffe verharmlost wurden

Allgemein , , , ,

Die Schlinge um NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) wird enger. Bislang bestritt er, der Polizei Anweisungen erteilt zu haben, die sexuelle Übergriffe von Ausländern an Einheimischen verharmlosen sollten.Gregor Golland, CDU-Innenpolitiker im Düsseldorfer Landtag, forderte indessen Jägers Rücktritt.

„Offenbar wollten ranghohe Beamte unter der Aufsicht von NRW-Innenminister Ralf Jäger das Ausmaß der sexuellen Übergriffe in der Kölner Silvesternacht in offiziellen Berichten verharmlosen“

 

 

 

 

 

 

http://www.taz.de/Umgang-mit-Uebergriffen-in-Koeln/!5293367/

Kommentar verfassen