Gewinnspiel


Wie Kölner Übergriffe verharmlost wurden

Die Schlinge um NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) wird enger. Bislang bestritt er, der Polizei Anweisungen erteilt zu haben, die sexuelle Übergriffe von Ausländern an Einheimischen verharmlosen sollten.Gregor Golland, CDU-Innenpolitiker im Düsseldorfer Landtag, forderte indessen Jägers Rücktritt.

„Offenbar wollten ranghohe Beamte unter der Aufsicht von NRW-Innenminister Ralf Jäger das Ausmaß der sexuellen Übergriffe in der Kölner Silvesternacht in offiziellen Berichten verharmlosen“

 

 

 

 

 

 

http://www.taz.de/Umgang-mit-Uebergriffen-in-Koeln/!5293367/

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Jäger-Prozess: Jetzt verteidigt sich Roeseler auch noch selber

von Klaus Schragmann / 28.11.2016 In seiner Rede bei einer PEGIDA-Demonstration im Februar 2016 sol...

Sehr geehrte Frau Merkel,

als peinlich kann man Sie nicht bezeichnen, dafür haben Sie zu viele Höhepunkte an Peinlichkeit ge...

“Einbruchsradar” in NRW ein Erfolg – Warum nicht im restlichen Land?

Von Jahr zu Jahr steigen die Verbrechenszahlen. Insbesondere die Einbruchskriminalität nimmt dabei ...

Lesen Sie auch:  Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...