FDP-Politikerin betrügt bei Doktorarbeit

Allgemein , , , ,

Kennt jemand noch Silvana Koch-Mehrin? Das ist ein kleiner Niemand, der Mitglied bei der FDP ist und von 2004 bis 2014 Mitglied im Europaparlament war. Koch-Mehrin dachte, Deutschland hätte auf sie gewartet, so hat sie sich jedenfalls benommen. Zumal sie auch einen Doktortitel besessen hat. Ja, es gibt Leute, die gehen ohne ihren Doktortitel nicht aus dem Haus. Es muss ein jeder wissen, wie bedeutend sie doch sind. Koch-Mehrin war nie bedeutend, außer in ihrer Vorstellungswelt. Da gab es auch rosa Elefanten und Lutscher, die auf Bäumen wuchsen. Inzwischen ist Frau Koch-Mehrin näher am Boden der Realität. Im Europaparlament sitzt sie nicht mehr und auch ihren Doktortitel ist sie los. Wie das kam? Sie hat offenbar lieber ihre Zeit mit Lutscher und rosa Elefanten verbracht, als ihre Doktorarbeit ehrlich und anständig zu schreiben.

 

Die Universität Heidelberg hatte der EU-Parlamentarierin im Juni 2011 den Titel aberkannt. Bei der Überprüfung ihrer Doktorarbeit über die „Lateinische Münzunion 1865-1927“ hatte der Kommissionsausschuss auf 80 Seiten 125 Plagiate gefunden.

 

 

 

 

 

 

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/doktortitel-aberkannt-silvana-koch-mehrin-taeuschte-mit-125-plagiaten-auf-80-seiten-12130948.html

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen