Wie die faz Kampfbegriffe der Neurechten erklärt

Allgemein , , , ,

Sprache und Propaganda sind nicht immer klar getrennt. Natürlich sollte die Sprache der gegenseitigen Verständigung dienen und nicht der politischen Beeinflussung. Wenn man aber an Linke denkt, fällt einem “sozial” ein und bei Grünen “Umweltschutz”. Wir hinterfragen kaum, ob das stimmt. Mit anderen Worten, uns wurde über Jahre eingeredet, Grüne seien die Lichtgestalt des Umweltschutzes, wie auch die Linken die Lichtgestalt aller sozialer Belange seien. Daran erkennt man, wie politisch beeinflusst wir sind!Ich spare mir die Debatte, ob man Wörter mit neuer Bedeutung versehen sollte oder nicht. Die Linken tun es, die Liberalen tun es, aber wehe, die Rechten tun es ihnen gleich. Uiuiui – da geht gleich das Abendland unter und das IV Reich beginnt. So funktioniert die politische Beeinflussung der Linken und der Grünen. Ständig hat man sich vor Rechten zu hüten, während Grüne und Linke die reinsten Engel sind. Ich selbst bin für Klarheit, nicht für Beeinflussung, ich stelle daher nüchtern fest: Rechte spielen mit Worten und deren Bedeutung – wie auch Linke und Grüne. Das ist nicht besser, aber auch nicht schlechter.

Wer darüber mehr erfahren will, der lese den unterhaltsamen Beitrag in der faz, die einige Wörter der “Neurechten” erklärt. Mir fehlen da nur Wörter der Linken und der Grünen. Aber wenn die mit Wortbedeutungen spielen, ist das ja ok. Pfeif darauf!

 

 

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/aus-welchen-woertern-afd-und-pegida-kampfbegriffe-machen-14157466-p5.html?printPagedArticle=true#pageIndex_5

Kommentar verfassen