Böhmermann droht Strafverfahren

Deutschland , , ,

Dem ZDF-Moderator und Satiriker Jan Böhmermann, der wegen seines Erdogan-Schmähgedichtes Schlagzeilen machte, drohen wohl juristische Folgen.

Laut Tagesspiegel, welcher sich auf das Auswärtige Amt beruft, schaut die Lage wie folgt aus:
Nach einer internen juristischen Prüfung, welches wohl noch vor einem Telefonat zwischen Angela Merkel und Erdogan in Auftrag gegeben wurde, hat sich Jan Böhmermann höchstwahrscheinlich strafbar gemacht. Das Ergebnis der kurzfristigen Prüfung, wurde am Sonntag in einer Krisensitzung im Ministerium vorgestellt. Böhmermanns Erdogan-Kritik löste bei der türkischen Regierung erheblichen Unmut aus und könnte, gemäß Paragraph 103 des Strafgesetzbuches, als “Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts“ betrachtet werden. Darauf stehen je nach schwere 3 bis 5 Jahre Gefängnis.

Nachfolgend noch eine Verlinkung zu Bild.de, welche das Video auseinandernahm und entsprechend dokumentiert hat:

http://www.bild.de/politik/inland/jan-boehmermann/satire-gedicht-auf-erdogan-nicht-mehr-in-der-mediathek-45151590.bild.html

 

Nachtrag:
Ermittlungen wurden eingeleitet.

Kommentar verfassen