Gewinnspiel


Statt Liebe Kreuzigung!

Margot Käßmann fordert: „Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Liebe zu begegnen“. Nun mag sie recht haben, dass irgendwo in der Bibel steht, man solle die andere Wange hinhalten. Doch wieviele Wangen hat Deutschland, wie viele hat Europa?

Als „die größte Provokation“ sehe die ehemalige EKD-Ratspräsidentin, wenn wir die Attentäter mit Liebe und Gebeten begegnen. Wer in Brüssel oder Paris dabei war, wird nur wenig Liebe spüren, aber das stört die Kirchenvertreter nicht, die ihren Glauben längst für Ruhm und Ehre oder für Geld und Alkohol versetzten.

„Auf den Hass nicht mit Hass zu antworten, das ist die Herausforderung. Die größten Persönlichkeiten in der Geschichte sind nicht Stalin, Hitler oder Pol Pot, sondern Martin Luther King, Mahatma Ghandi oder Aung San Suu Kyi, die nicht mit Gewalt reagierten.“

sagte Käßmann gegenüber der BILD am Sonntag.

Sie mag Recht haben, man sollte nicht mit Hass antworten, aber man sollte sich auch nicht dem ISlam unterordnen. Was das bedeutet, wissen die heidnischen Leser des Preussischen Anzeigers. Erst vom Christentum verfolgt und beinahe ausgerottet, später von Staatsorgane missbilligt. Dies könnte auch den Christen widerfahren.

Allein diese Nachricht, die im österreichischen Teletext zu lesen ist, sollte die Gefahr aufzeigen:

Teletext Österreich

Ob Father John die Worte der deutschen Kirchenvorgesetzten unterstützen würde? Ob er bei der Kreuzigung auch von Liebe zu den Terroristen sprach?

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Abbas lobt jordanischen Attentäter als „Märtyrer“

Nach dem berichteten Anschlagsversuch eines Jordaniers in Jerusalem tröstet der palästinensische P...

Erneute Terrorangriffe in Israel

Am Wochenende hat Israel sechs Terrorangriffe erlebt, zwei weitere folgten am Montag. Eine Erwähnu...

Die Politik der offenen Grenzen ist gescheitert

Der Dschihad, die Eroberung Europas für den Islam hat begonnen – und viele Kirchenfürsten und au...

Lesen Sie auch:  Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Penner: Evangelischer Bischof fördert den Islam
, , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...