Ohne Moos nix los!


Sind Islamkritiker Freiwild für Islamisten?

Der Islamkritiker Hamed Abdel-Samad hat geschrieben, dass der Prophet Mohammed ein kranker Perverser war, dafür hat ihn ein Unbekannter angezeigt. Es zeigt sich, dass das Grundgesetz starken Angriffen ausgesetzt ist. Artikel 5 gewährt Meinungsfreiheit. Kaum fühlt sich einer aber „beleidigt“ und schon steht der Vorwurf der „Volksverhetzung“ im Raum. Sind wir also schon so weit, dass „Gefühle“ mehr zählen als Rechte?

 

Die Staatsanwaltschaft Berlin nimmt die Anzeige offensichtlich ernst, obwohl Abdel-Samad weder gegen ein fremdes noch das eigene Volk aufwiegelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153357890/Der-Islamkritiker-als-Volksverhetzer.html

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.