CSU lehnt Visa-Freiheit für Türken ab. Merkel pfeift auf CSU.

Allgemein , , , , , ,

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) scheint über den Wolken zu schweben. Einen Bezug zur Realität kann mir ihr jedenfalls nicht zum Vorwurf machen. Ob Asylpolitik oder Vereinbarungen mit der Türkei – Merkel schaltet und waltet, wie es ihr gefällt. Doch es regt sich Widerstand – nicht bloß in der CDU – sondern auch in der Schwesterpartei CSU. Dort stößt die Visa-Freiheit für Türken auf Ablehnung. Ob das die Kanzlerdarstellerin beeindrucken wird? Wohl eher nicht. Frau Kanzlerin geruhen weder mit dem niederen Volk zu reden, noch sonst wem Rechenschaft abzulegen. Man kann also jetzt schon ahnen, was bei dem geplanten EU-Gipfel am Donnerstag geklärt werden wird: nichts, zero, nada. Wer sich fragt, warum es dann überhaupt Wahlen bedarf, stellt kluge und berechtigte Fragen.

 

 

 

 

 

 

Merkel versuchte, den Widerstand ins Leere laufen zu lassen und sagte, dass auf dem EU-Gipfel am Donnerstag der von der CSU abgelehnte Beitritt der Türkei gar nicht auf der Tagesordnung stehe.

 

 

 

 

Ärger für Merkel: CSU lehnt Visa-Freiheit für Türkei ab

One thought on “CSU lehnt Visa-Freiheit für Türken ab. Merkel pfeift auf CSU.”

Kommentar verfassen