Compact hinter Polizeiglas

Deutschland, Medien , , , ,

Der Polizeiführer zeigte Unverständnis. Bei einer AfD-Kundgebung in Jena, zu der gut 3000 Menschen kamen, wurde hinter der Frontscheibe eine Polizeieinsatzwagens die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift “Compact” gesehen – und fotografiert.

Mopo Compact PolizeiDie Zeitschrift, vom ehemaligen Junge Welt-Autor Jürgen Elsässer, gilt als “rechte Publikation”. Und somit sei die “politische Neutralität” nicht gegeben worden, meint man in Jene. Mopo24 betitelt das Magazin sogar als “Kampfblatt”.

Was wäre gewesen, hätte dort die BILD, der Spiegel, der FOCUs gelegen – oder gar die Mopo?

Nichts – genau. Denn das ist die “Neutralität” in Deutschland, der BRD2.0. Linke und Massenmedien, egal wie sehr sie gegen Griechen, Arbeitslose oder Immigranten hetzen, egal wie sehr sie sich gegen die Demokratie durch Parteienhetze stellen: dies ist “neutral”. Ein kritisches Blatt hingegen ein Kampfblatt.

Kann man nur vom Glück reden, dass da nicht der aktuelle PA lag …

One thought on “Compact hinter Polizeiglas”

Kommentar verfassen