Flüchtlingskacke statt Hundescheisse?

Allgemein, Deutschland, Medien , ,

Sie sind unschön, stinken und nerven. Die Tretminen, die Hunde beim Gassigehen hinterlassen. Eigentlich hinterlassen diese Haufen ja die Tierbesitzer, die sic um den Hundehaufen kümmern müssten und sollten. Zu oft hört man dann aber “Wozu zahle ich Hundesteuer?” – “Für die Finanzierung anderer!” könnte nun die Antwort sein.

Die Lünepost, eine Gratisausgabe aus dem Hause der Landeszeitung in Lüneburg, nahm sich, einmal mehr, dem Thema an und hatte wahrscheinlich nicht damit gerechnet, das es eher der menschliche Haufen ist, der die Bürger stört, wie nachfolgender, in der Lünepost vom 2. März, abgedruckter, Leserbrief zeigt:

Lünepost Hundekot

Hups! Müssen die “Flüchtlinge” jetzt schon in den Wald gehen, um ihre Notdurft zu verrichten – oder hat man, in den unzähligen Integrationskursen vergessen, ihnen zu erklären, dass man in der BRD Klos benutzt? Der DLRG kann ja nachräumen …

Andernorts nutzen “Flüchtlinge” die Toilettenräume. Zahlreiche Bilder, auch im Internet zu finden, zeugen davon. Sie nutzen die Räume und die Duschkabinen, nicht das WC selber. Oder Schwimmbecken.

Bei dieser neuen Hygiene ist es beinahe logisch, dass sich SPD Vertreter wünschen, Flüchtlinge könnten zum besonders niedrigem Entgelt in den Schwimmbädern und Saunen der Nation arbeiten. Vielleicht sollte man diese Vertreter mal in das Wäldchen nach Lüneburg schicken?

Willkommen in der neuen Welt, in der Uwe Hück (Betriebsratsvorsitzender und stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG) und andere Gäste der WDR-Sendung “Hart aber fair” neue Praktikantenstellen einfordern – für “Flüchtlinge” und Asylanten! Kostenlose Arbeitskräfte – da kann die Wirtschaft ruhig mal Juhu schreien, während man alle Gesetze solange biegt bis sie brechen.

Ob es nun der menschliche Kot ist, der Krankheiten übertragen kann oder die Nicht-Registrierung die dem Staatshaushalt Milliarden kostet; ob es die unterschiedlichen Werte und Religionen sind; dies lässt sich nicht durch zwei Deutschkurse europäisieren. Doch solange die Wirtschaft daraus profitieren kann…

… ist es auch egal, dass die Mehrzahl der “Flüchtlinge” in ihrer Heimat gebraucht wird. Zum Wiederaufbau.

… ist es auch egal, dass zahlreiche Immigranten in ihrer Heimat flohen: Vor Polizei und Justiz

… ist es auch egal, dass dadurch Kriminalität importiert wird

… ist es auch egal, wie groß der Unmut der Bevölkerung ist, solange man genügend “Gegendemonstranten” aus allen Teilen Deutschlands zu einem Ort kutschieren kann, um dort Krawall zu machen.

One thought on “Flüchtlingskacke statt Hundescheisse?”

  1. Wenn ich mir die Quoten der Wählerschaft ansehe, denke ich wir sind im Irrenhaus!
    Hat denn bis heute keiner kapiert, dass man
    die Handlungsvollmächtigen einer BRD GmH
    über haupt nicht wählen kann!
    Nochmals:
    Die BRD GmbH ist eine juristische Person und
    unterliegt den Vorgaben des Handelsgesetztbuches.
    BRD GmH ist einegetragen ins Handelsregister
    in Frankfurt/Main HRB Nr. 51411. Es sind 2 Vorstandsmitglieder 2 Geschäftsführer und und
    3 Prokuristen bestellt und stehen auf der Gehaltsliste der Merkel-Diktatur.
    A) BRD Finanzagentur GmH
    B) Fimen Sitz: Frankfur/Main
    C) Gesch.Auftr.: Erbringung von Dienstleistungen f. d, Bundesministerium /sieh Handelsregister Auszug.
    DAs Stammkapital: in DM Valuta 50.000,–
    nach EU € 25.000,00
    Dem geenüber stehen Verbindlichkeiten in
    Höhe von2,9 Billionen: übersetzt heißt das:
    Die BRD GmbH ist in allen Geschäftsbereichen
    ” in sol vent” !
    2.
    Das Grundgesetz wird von der Besatzugsmacht
    verfügt, es dien der Organisation des Besatzungsgebietes.
    Eine Verfassung gibt es nicht Deutschland ist nicht souverän. Zum besseren Verständnis für
    im Hinblick auf die drei-Elementen-Lehre:
    Staatsgewalt,Staatsgebiet, Staatsvolk, sind von
    erheblicher Bedeutung, dass durch die Konvention von Monevideo v. 26.12.1933 die
    drei Elementar-Lehr zu elementaren Bestand-
    teil des Völkerrechtes. Fehlen diese drei Kriterien kann von einem Staat nicht gesprochen werden.
    Die anstehenden Landtagswahlen sind reine
    Augenwischerei und gehen zu Lasten des Steuerzahlers. Die Pöstchent sind im Voraus
    bereits verteilt, die “Bundestagsabgeordneten
    sind nicht gewählt, sonder gelten nur als Abnicker der “Merkel-Dikatur.
    Also Leute, Ihr braucht Euch nicht die Mühe zu
    machen, zu den ” angeblichen Parteien” Eure
    Kreuze zu machen, bzw. zu Kreuze zu kriechen
    und sich weiter als Sklave zu verdingen.

    Leute, es gibt einschlägige Literatur darüber,
    auch das Buch von Dr. Klaus Maurer gibt umfangreich Asukunft über dieses BRD-GmbH
    Gebilde. Man sollte die”Märchen-Kiste ausschalten und sich belesen und zu recherchieren.

Kommentar verfassen