Wer stoppt den Hass Mob?

Allgemein, Deutschland, Internet, Medien , , , , ,

Entschuldigung, diese Überschrift ist geklaut. In der BILD gestern ging es um die “Schande von Sachsen” – hier geht es um die “Schande von Deutschland”!

Wo will man da anfangen, wo endet das Ganze? Wenn Politiker der Demokratie abschwören? So wie SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, der am Mittwoch im Bundestag sagte:

“Für die Bürger ist es eine große Verunsicherung, wenn jetzt auch demokratisch gewählte Ministerpräsidenten den gleichen Unsinn erzählen wie Politiker von der AfD”

Und dabei für einen “AfD Boykott” warb?

Oder bei den Steinwerfern, die Politik und Politiker mit Gewalt unter druck setzen, wie in Bremen am Wochenende? Oder bei denen, die das Volk als “Pack” (Vizekanzler Gabriel, SPD), “Mischpoke” (Özdemir, Grüne) und “Rattenfänger” (Bundeskanzlerin Merkel, CDU) diffamieren? Oder bei denen, die denunzieren, auf Facebook und anderen Netzwerken? Oder bei den “Christen” die Lichter an und in Kirchen löschen, das Glockengeläut ertönen lassen, während Männer, Frauen, Kinder, Christen und Nichtchristen auf die Strasse gehen und ihr Grundrecht wahrnehmen? Oder bei den Verantwortlichen der Länder, die ihnen unangenehme Parteien (wie NPD) und Bürgerbewegungen verbieten möchten?

Der Ministerpräsident von Sachsen, Tillich (CDU), beklagte heute in einer Pressekonferenz, das fehlende Gespräch, das keine Argumente mehr ausgetauscht werden. Er hat durchaus recht. Doch ist dies politisch gewollt. Die Einheitsparteien von CDU bis Grüne, von SPD bis FDP haben für sich entschlossen, ohne Argumente sondern mit undemokratischen Mitteln die Macht zu erhalten.

So werden private Unternehmen beauftragt, das Internet zu überwachen und zu zensieren. Der Staat stellt alle Bürger unter Generalverdacht und verkauft diese Überwachung und Vorratsdatenspeicherung als Terrorabwehr.

linke Demonstration photo
Photo by Robert Agthe

Der Staat bezahlt “Vereine” für einen Strassenkampf gegen rechts, wohl wissend, dass Demokratie nur mit rechts und links funktionieren kann. Die Politelite sitzt mit den Medieneigentümern zusamen und bestimmt, was veröffentlicht wird und was nicht, während die Wirtschaftselite Gesetze schreibt und Durchführungen bestimmt.

Und dann beten die Parteifunktionäre die Begriffe “demokratische Parteien”, “Demokratie” und “Volksnähe” herunter, während die selben Funktionäre mit der SAntifa demonstrieren. Eben jene jungen verblendeten Leute, die “Nieder mit Deutschland” rufen, sich den “Bomber Harris” herbeisehnen; während man gegen die Bürgerbewegungen der bürgerlichen, wie BraMM und PEGIDA, hetzt.

Und fängt man dort an, wo kritische Autoren ausgeladen werden, weil sie gegen Gewalt schreiben? Oder fängt man dort an, wo kritische Medien, wie der PA, als “rechtes Blatt”, als “Nazizeitung” verunglimpft werden?

Wer stoppt den Hass Mob?

Den der von oben über die Bürger verschüttet wird? Wer stoppt den Hass Mob, der andere Meinungsträger (mund)tod sehen möchte? Wer stoppt den Hass Mob, der aufstachelt, in Parlament und Kommissionen? Wer stoppt den Hass Mob, der aufwiegelt, in BILD und FOCUS, in ARD und RTL?

Wer stoppt jene, die die Demokratie verbieten, untergraben – aus purem Machterhalt? Wer stoppt diese Ideologie, bei der nur eine Meinung erlaubt ist? Wer stoppt diesen Hass, der Diskussionen unmöglich macht?

Anders gefragt: Wer stoppt den Terror, den die Bundesregierung, nicht nur duldet, sondern finanziert und unterstützt?

Oder fängt man in den Kommunen an, die von Bund und Länder überfordert werden – und deshalb die Einwohner überfordern müssen?

Oder fängt man dort an, wo die Familie als alter Wert abgetan wird, oder dort, wo man unbedingt Kindern Sex beibringen will, oder dort, oder dort, oder dort, oder dort?

Wer soll den Mob, der Hass sät, stoppen? Wer, wenn nicht der Bürger? Wer, wenn nicht das Volk. Also jene Steuerzahler, Eintrittsbezahler; jene Unternehmer und Gehaltsempfänger, jene Lohnempfänger und HartzIV-Empfänger, jene Rentenversicherungs-, Arebeitslosenversicherungs-, Krankenkassenversicherungseinzahler? Wer, wenn nicht die Abgabenzahler, die Mehrwertsteuerbegleicher? Wer also, wenn nicht wir?

Und wenn nicht wir, was geschieht dann? Die Spaltung des Volkes ist erfolgt: rechts/links – oben/unten – arm/reich – tattowiert/Tattoofrei … Was kommt ist vorauszusagen: Hass ergibt sich in Gewalt, Gewalt in Tod und Armut … Wer will dies? Also: Wer stoppt diesen Hass Mob, werte BILD-Redaktion?

One thought on “Wer stoppt den Hass Mob?”

Kommentar verfassen