Wer Krieg will, wählt CDU und SPD

Deutschland, Euro & Finanzen , , ,

Die CDU und die SPD sind die Kriegsparteien Deutschlands. Zur Überraschung entsannen sich die Grünen ihres Ursprungs als pazifistische Partei und stimmte gegen Waffenexporte nach Saudi-Arabien. Die Linke ebenso.

Der neue Preussische Anzeiger. In wenigen Tagen erhältlich.
Der neue Preussische Anzeiger.
In wenigen Tagen erhältlich.

Doch was sollen Oppositionsparteien, wenn die CDU/SPD Einheitspartei sie jederzeit überstimmen kann?

Dabei wird das Thema Saudi-Arabien gern unter den Teppich geschoben. Die Medien berichten nur selten von den dortigen Unsitten, die teilweise bis an einen Bürgerkrieg heranreichen. Saudi Arabien: islamischer Staat mit Menschenunwürdigen Gesetzen, genannt Scharia. Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit – für Deutschland einst von den Preußen erkämpft, gelten dort als Fremdworte. Dagegen steht die wirtschaftliche Macht der Saudis. Da möchte die BRD-Regierung nicht nachstehen und bietet der deutschen Waffenindustrie – und anderen “Exportweltmeistern” – die gesetzliche Grundlage.

Für einige Millionengewinne ist auch für die Bundesrepublik das Menschenrecht nur noch Nebensache.

Da Saudi-Arabien wirtschaftlich stark aufgestellt ist, traut sich das US-amerikanische CIA auch (noch) nicht, die “Demokratie” in dieses Land zu bringen. So rüstet man dort auf – mit deutschen Waffen, dank CDU und SPD.

Abstimmung Krieg

Damit folgt die CDU ihren Ursprungsparteien und die SPD ihrer über 150jährigen Geschichte. Tradition ist eben, in Deutschland, wenn sogenannte Volksparteien, sich gegen den Frieden stellen, und stellen sich dazu gleichzeitig einmal mehr an die Seite der USA.

Man fragt sich, unweigerlich, wie SPD und CDU dies ihrer Basis vermitteln – und ihren Wählern. Aber diese Aufgabe übernehmen die getreuen Medien …

Kommentar verfassen