Auschwitz-Prozess: Ursula Haverbek angegriffen

Am Donnerstag berichtete der Preussische Anzeiger über den Beginn des Prozesses gegen einen 92jährigen Wachmann in Auschwitz vor dem Detmolder Landgericht.

Auch die 87jährige Ursula Haverbeck wollte als Zuschauerin daran teilnehmen.
Vor dem Gericht wurde sie massiv bedrängt, der Spiegel berichtet von Tumult.

Sie musste von der Polizei vor den Übergriffen vermutlich Linksradikaler geschützt werden und konnte mit einem Auto entkommen.

Ursula Haverbeck wurde kürzlich wegen Volksverhetzung in zwei Fällen zu zehn Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt, weil sie ihre Meinung vor laufenden Kameras äußerte.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Rache oder Gerechtigkeit? 94jähriger vor Gericht

Sie können es nicht lassen. Erneut muss sich ein alter Mann, ein 94jähriger vor Gericht verantwort...

92jährige vor Gericht – Sie war Funkerin in Auschwitz

Helma M., 92 Jahre alt, lebt in einem Seniorenheim in Neumünster. Nun ist sie wegen Beihilfe zum hu...

91jährige zur Beihilfe zum Mord in 260.000 Fällen angeklagt

Nachdem der Rechtsstaat in Lüneburg (Niedersachsen) Erfolg feiern konnte, geht es nun weiter. Dies...

10 Cent, die die Vielfalt sichern können.

10 Cent, die Meinungsfreiheit sichern.

10 Cent, die diesen Beitrag fördern können:

Lesen Sie auch:  Die Eliten sind nicht das Problem
,
One comment on “Auschwitz-Prozess: Ursula Haverbek angegriffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...