Volksverhetzung + Rassismus = Karneval

Allgemein , , ,

Karneval die Zeit der Narren

Was ist dran, an den Vorwürfen, die die Staats(treuen) Medien, von mdr bis Spiegel, streuen? Ein Panzer, ein “Balkanexpress” der den Asylwahn aufzeigt, Transparente, die “Verschleierte Tatsachen” verhüllen, ein Sprengstoff-LKW mit den Worten “Wir sitzen auf dem Pulverfass, Mutti sagt ‘Wir schaffen das!'” – und zahlreiche andere Menschen, die mutig den Sinn des Karnevals nutzen.

Denn Karneval ist und bleibt die Narrenzeit. Nicht der Bürgermeister, nicht der Junker, nicht der Beamte hat das Sagen. Das Volk soll sich äußern, übertreiben dürfen. Den engen Gürtel der – neudeutsch – political correctness lockern oder sogar lösen. Eben auch den Scharia-Wind die Segel gegensetzen, auch wenn er Ruzica noch offiziell genannt wird.

Karneval, Fasching, die Zeit des Narrentreibens kurz vor dem Beginn der christlichen Fastenzeit vor Ostern, in der sich die Menschen verkleiden und (im Rahmen bestimmter Veranstaltungen) ausgelassen feiern.

Das Buch zur Asylfrage in Deutschland - Jetzt auch als E-Buch
Das Buch zur Asylfrage in Deutschland – Jetzt auch als E-Buch

so die Definition. Und am Aschermittwoch ist dann alles vorbei. Der politische Aschermittwoch, der ebenso traditionell, in der Parteienelite zum Übertreiben, zum Spiel mit bösen Worten über den politischen Gegner wird, beendet dann auch die politische Narreei.

Doch alles vorbei, am Aschermittwoch? Mitnichten in der BRD.

Bereits zuvor wurden Umzüge der Narren abgesagt, wegen Wetter- statt IS-Terror, was zum Nachspiel werden könnte, denn der Deutsche kennt grässlicheres Wetter, als jenes vom heutigen Rosenmontag. Hatte man Angst, dass so mancher Umzugswagen es bis zu den CNN-Nachrichten schafft, dass ARD und ZDF darüber hätten berichten müssen? Oder war man so bewindet, um die Bevölkerung zu schützen, was Dank Antänzer und Grabscher, Diebe und Dealer nur durch Absage der Festlichkeiten möglich war, weil die Armlänge Abstand zwar 2 Hände hat, aber keine Faust haben darf? Wir wissen nur, und das steht derzeit fest: “Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern”

3 thoughts on “Volksverhetzung + Rassismus = Karneval”

  1. Sehr guter Beitrag.

    Bald kommen Notstandsgesetze wie in Frankreich und die zentraleuropäische Diktatur ist perfekt.

    Wer dann den Bevölkerungsaustausch überstanden hat, befindet sich im ” Paradies” von Goldmann-Baba und seinen neuen ( Billig-Lohn-) Völkern.

  2. Am So Nachmittag konnte man auf wetteronline.de als Prognose für Mo lesen: Windgeschindigkeit 37 bis 65 km/h. Aber das hatten wohl nur die Kölner gelesen…

Kommentar verfassen