Ohne Moos nix los!


DPA-Chef Gösmann nennt kritische Gegenöffentlichkeit “Lügenpresse”!

In einem Interview mit der taz verdreht DPA-Chef Gösmann die Realität und sieht die Presse als Opfer der Polizei und einer Gegenöffentlichkeit, die seiner Ansicht nach “interessengeleitet” ist.

 

Das Netz ist voller Lügen, voller interessengeleiteter Kommunikation und Bürgerjournalisten mit Scheuklappen, die nur ihre Agenda verfolgen.

 

http://www.taz.de/dpa-Chef-Goesmann-ueber-Luegenpresse/!5270871/

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.