DPA-Chef Gösmann nennt kritische Gegenöffentlichkeit „Lügenpresse“!

In einem Interview mit der taz verdreht DPA-Chef Gösmann die Realität und sieht die Presse als Opfer der Polizei und einer Gegenöffentlichkeit, die seiner Ansicht nach „interessengeleitet“ ist.

 

Das Netz ist voller Lügen, voller interessengeleiteter Kommunikation und Bürgerjournalisten mit Scheuklappen, die nur ihre Agenda verfolgen.

 

http://www.taz.de/dpa-Chef-Goesmann-ueber-Luegenpresse/!5270871/

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Lügenpresse wird Lügenpresse

Im Gewand der sächsischen mopo24 haben - Überraschung - sächsische Journalisten eine "Gegenmaßna...

Wer klickt zahlt …

Überall in Deutschland rufen sie "Lügenpresse" und vertrauen keiner Zeitung, keinem Fernsehsender ...

So manipuliert die Lügenpresse

Auf der Netzseite der Thüringer Allgemeine erschien am Montagmorgen ein Artikel unter dem Titel „...

10 Cent, die die Vielfalt sichern können.

10 Cent, die Meinungsfreiheit sichern.

10 Cent, die diesen Beitrag fördern können:

Lesen Sie auch:  Österreich: Stichwahl wird im Herbst 2016 wiederholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...