Gewinnspiel


Was Frauke Petry dem Mannheimer Morgen wirklich sagte

Die AfD-Vorsitzende Frau Petry hatte beim Interview, am 28.01.16, mit dem Mannheimer Morgen einen Zeugen dabei, Imad Karim, er straft den Mannheimer Morgen lügen!

Erklärung in eigener Sache!
Ich bin sicherlich nicht der beste (Schrift)Autor aber ich bin nicht unbedingt der schlechteste Filmautor und Fernsehjournalist.

In meiner Eigenschaft als Freier Filmautor begleitete ich mit meinem Filmteam zusammen Frau Dr. Frauke Petry am letzten Donnerstag (28. Januar 2016) bei ihrer Wahlveranstaltung in Mannheim. Wir hielten mit der Kamera fest, was sich an diesem Nachmittag und am Abend ereignete. U.a. Begleiteten wir sie zu ihrem Pressetermin in der Redaktion des „Mannheimer Morgen“. Dort könnten wir nur bis zum Aufzug drehen, da der Dreh nicht angemeldet war. Während des Interviews schalteten wir die Kameras ab und hörten uns die „Fragestellungen“ an, da wir im selben Raum und am selben Konferenztisch saßen.

Meine Eindrücke sowie meine Entrüstungen über Verlauf und Schlagzeile zwei Tage später habe ich hier in verschiedenen Postings dokumentiert.

Ich bin kein Mitglied in der AFD, ich bin freier Filmautor und mich interessieren Geschichten über Menschen zu realisieren. Ich bin und war nie ein Propagandist und weil Frau Dr. Petry das von mir wusste, stimmte sie zu. Frau Dr. Petry schenkte mir ihr Vertrauen und erlaubte mir, diese Momentaufnahmen an jenem Tag mit unseren Kameras festzuhalten. Ich persönlich, finde es als sehr spannende Geschichte, wenn ein Filmemacher wie ich mit dem entsprechenden Hintergrund, ein Filmportrait über eine Politikerin macht, deren Partei alle möglichen Tendenzen unterstellt wird.

Vielleicht folgen noch weitere Drehs, ich will hoffen.

Lesen Sie auch:  Rumänen-Krawalle am Mannheimer Hauptbahnhof!

Hierfür möchte ich mich bei Frau Dr. Petry und ihrem Referenten, Herrn M. herzlich bedanken.

Das gedrehte Filmmaterial wird später nach Freigabe durch Frau Dr. Petry veröffentlicht.

Imad Karim
31.01.2016

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

W-Lan statt Hilfe

Der folgende Twitterbeitrag sagt alles: Nicht nur interessant, das Die Notschlafstelle für Obdac...

AfD-Fraktionschef Junge legt nach – Noch mehr Asylbetrüger sollen nicht abgeschoben werden!

Asylbetrügerfreund Junge hatte bereits in einem Bericht des SWR vom 17.11.2016 gefordert, abgelehnt...

Der populistische Bundestag mit Ströbele

Einfache Antworten auf Fragen einer schwierigen Zeit, so versteht man derzeit Populismus. Und, wenn ...

4 comments on “Was Frauke Petry dem Mannheimer Morgen wirklich sagte
  1. Sehr interessant!
    Da braucht sich die „Lügenpresse“ nicht zu wundern, wenn sie so genannt wird.
    Es ist einfach unglaublich, was die Medien und insbesondere die öffentlich-/ rechtlichen TV- und Rundfunkanstalten sich hier erlaubt haben.

    Es wird höchste Zeit, dass Institution wie Staatsanwaltschaft und Gerichte sich derartige – in meinen Augen – Machenschaften – genauer ansehen und dafür sorgen, dass wirklich nur das veröffentlicht wird, was tatsächlich gesagt wurde.
    Wir leben doch angeblich in einer Demokratie oder irre ich mich da?
    Wovor haben unsere „Regierenden“ Angst?
    Wer sich nicht bereit ist, sich mit „Konkurrenten“ an einen Tisch zu setzen, hat in unserer Regierung nichts zu suchen.
    Herren wie Gabriel u.a. sollten einmal darüber nachdenken und erst einmal solche Interviews im Original hören, bevor sie nach dem Verfassungsschutz rufen.
    Ich persönlich gehöre keiner Partei an, doch nach meinem Wissen sollen unsere Regierenden
    zum Wohle des Volkes regieren und nicht zum Wohle der eigenen oder befreundeten Parteien und werde bei den nächsten Wahlen meine Stimme garantiert nicht wieder an eine der selbstherrlichen, heute regierenden mehr geben.

  2. Pingback: preussischer-anzeiger.de

  3. Wenn es so wirklich geschehen ist wie von Herrn Karim beschrieben so muss Frau Dr.Frauke Petry rehabilitiert werden mit Hillfe von I Karim. Wie schändlich sich Herr Lucke und vor geraumer Zeit auch O.Henkel gewiss aus Neid über den Erfolg der AfD unter F.Petry auslassen ist höchst bedauerlich.Jedenfalls sollte die Manipulation der Bevölkerung mittels aller Medien verboten werden Wer noch vernünftig denkt und sich für politisch einsetzt wird von denen gemieden, die sich politisch manipulieren lassen und jeden Schmarren glauben. Das tut weh.. Aber der Erfolg der AfD wird sich anhand des Wahlergebnisses zeigen.

  4. Ich habe ihren Kommentar unter einen Tagesschauartikel gelesen. Der wurde hier zitiert:

    http://michael-mannheimer.net/2016/02/02/augenzeuge-des-interviews-mit-petry-das-hat-petry-so-niemals-gesagt/

    Dort steht, dass es Tonaufzeichnungen gibt. Meinen sie von ihnen gemachte Aufzeichnungen? Wenn ja, wenn sie solche haben, bitte veröffentlichen sie diese sofort! Ich glaube auch, dass eine Diffamierungskampagne gegen die AfD läuft und so einen Beweis dafür, wäre hilfreich.

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...