Romowe


„Strafvereitelung im Amt“: Das Beweisstück

Am Freitag berichteten wir über eine Strafvereitelung im Amt bei der Polizei Schleswig-Holstein.
Sie sei danach dazu angehalten worden, Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht von syrischen und irakischen Flüchtlingen zu ignorieren (siehe hier).

Die FDP-Fraktion Schleswig-Holstein veröffentlicht das Dokument, welches dies beweist.
(Bilder zum Vergrößern anklicken)
1 2 3 4

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Raubüberfall mit Messer in der Mannheimer Neckarstadt

Am Samstagmorgen kam es nach Polizeiangaben zu einem Raubüberfall in der Mannheimer Gartenfeldstra...

Berlin- Terror und falsche Spuren?

Jedem ist es aufgefallen: Wird ein Terrorakt verübt, so hinterlassen die Attentäter ihren Ausweis ...

Weitere 19 Fahrzeuge in Mannheim aufgebrochen

In den letzten beiden Wochen des vergangenen Jahres wurden bereits mindestens 50 Autos in Mannheim a...

Lesen Sie auch:  Berlin- Terror und falsche Spuren?
,
3 comments on “„Strafvereitelung im Amt“: Das Beweisstück
  1. Lädt dieser Erlass nicht geradezu ein, falsche Angaben zur Herkunft zu machen.
    Jeder Algerier, Tunesier, Marokaner wird sagen, er komme aus Syrien. Und auch Syrer , die schon seit Jahren in der Türkei sind.

  2. Pingback: preussischer-anzeiger.de | „Freibrief für Staftäter“: Kieler Polizei geht nicht gegen Asylanten vor

  3. Pingback: preussischer-anzeiger.de | Kiel: Nach Skandalen zweifeln Polizisten am eigenen Handeln

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...