Bilder aus Syrien, wie es keiner sehen will

Allgemein , , ,

Täglich erreichen uns tausende traumatisierte Flüchtlinge aus Syrien. Knapp entkommen sie dem Bombenhagel, Hunger, Tod und Kälte.

Die Seite info-direkt.eu stellte bereits im vergangenen September grausame Bilder ins Netz, die das vollkommene Ausmaß an Terror und Gewalt zeigen:

Diese Bilder entstanden größtenteils in der syrischen Stadt Latakia im Westen des Landes. Die Aufnahmen sind vom September 2015. Unser syrischer Korrespondent berichtet vom normalen Leben, welches die Syrer weiterhin zu führen versuchen. Die Schule hat wieder begonnen, die Geschäfte haben geöffnet und Ausstellungen und Messen finden statt. Natürlich gibt es auch im Westen des Landes Versuche durch terroristische Anschläge oder Drohungen Druck zu machen, doch die Syrer wehren sich und wollen ihr Land nicht verlassen. Bilder, die man in westlichen Medien nie sieht.

Aus Gründen des Urheberrechts stellen wir nur ein Bildschirmfoto ein. Sehen Sie die gesamte Bildstrecke auf oben genannter Seite.

Unbenannt

Kommentar verfassen