Romowe


Erst vergewaltigt dann gedemütigt

In Deutschland hat es eine Tradition die Opfer zu Tätern, die Täter zu Opfern zu wandeln. Um anschliessend die Opfer noch mehr zu demütigen. Dies war nach 1945 bereits so, als man ostpreussische Mütter und Kinder vorschickte, um russische oder amerikanische Soldaten „zu frieden zu stellen“, das war 1980 so, als man politische Gefangene im Osten wie im Westen spüren lies, wer das Sagen hat. Es ist heute so, wenn Frauen, die den Schweinereien am Silvesterabend entkamen:

Silverster Vergewaltigung Shitstorm

Quelle: Facebook

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Liebe Kölner Polizei,

wer von Toleranz keinen Schimmer besitzt, muss Demokraten zu Rassisten erklären. Dieser...

#NAFRIS verschweigt den echten Skandal

Seit Jahrzehnten gehören sinnige und unsinnige Abkürzungen zu unserem Sprachgebrauch. Besonders di...

Wir brauchen nicht mehr Polizei, wir brauchen unsere Freiheit!

(Ein Rückblick auf die Silvesterfeier in Köln) Silvester ist eine Zeit knallender Sekt...

Lesen Sie auch:  Youtube sperrt Kulturstudio
,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...