Bürgerwehren suchen über Kleinanzeigen

Allgemein, Deutschland ,

Da der Bürger immer weniger Vertrauen in Polizei und Politik hat, rüstet er auf. Waffenläden haben Umsätze wie noch nie – egal ob Pfefferspray oder Pfeil und Bogen. Was erlaubt ist, wird gekauft. Ebenso steigen die Zahlen der sogenannten Bürgerwehren, die von Polizei, Politik und Presse kritisch beäugt werden. 

Flugscheiben, Ufos und Erdnazis - Militärgeschichte und Verschwörungen - JETZT direkt beim Verlag bestellen!
Flugscheiben, Ufos und Erdnazis – Militärgeschichte und Verschwörungen –
JETZT direkt beim Verlag bestellen!

Denn, so der Vorwurf, eine patrouillierende Bürgerwehr grenze an Selbstjustiz. Dabei gibt es den Jedermann-Paragraphen. Es gelten die Rechtsgrundlagen die § 127 Abs. 1 StPO und § 229 BGB. Hiernach ist jedermann befugt, der jemanden auf frischer Tat angetroffen hat und dieser der Flucht verdächtigt ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen (§ 127 Abs. 1 StPO). Der Täter ist somit nur festzuhalten, bis die Polizei eintrifft. Er darf dabei nicht zur Herausgabe seiner Personalien gezwungen werden. Ebenso wenig ist Gewalt bei diesem Eingriffsrecht gestattet, außer es handelt sich um eine Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (§ 227 Abs. 2 BGB).

Festhalten kann demnach jeder – und die Polizei rufen. Macht eine Bürgerwehr mehr? Ja – es ist eine Abschreckung! Egal ob Drogendealer, Einbrecher, Vergewaltiger, Spanner, Diebe – sie müssen sich vor Bürgern in Acht nehmen. Zusätzlich dienen Bürgerwehren dem Zusammenhalt, der Nachbarschaftshilfe – all dies wird von politischer Seite, deren Hauptslogan “Teile und Herrsche” ist, nicht gewollt. Und dennoch gibt man nicht auf:

So setzte die Oldenburger Bürgerwehr einen Aufruf über e-bay-kleinanzeigen ins Netz, das mittlerweile gelöscht wurde. Wer aber sucht, der findet: in Kleinanzeigenportalen, wie auch vor Ort. Und um so mehr Bürger dort mitmachen, um so sicherer wird unsere Heimat; zumindest so lange Polizei und Politik überfordert sind.

 

Kommentar verfassen