US Medien sagen Deutschlands Untergang voraus

Deutschland, Medien , , ,

Es ist nicht nur, der in Deutschland gescholtene US-Milliardär und Präsidentschaftskandidat, Donald Trump der Deutschland als negatives, erschreckendes Beispiel sieht. Zahlreiche Medien der USA nehmen diesen Standpunkt ein und zeigen sich verwundert, dass Deutschland über eine Kanzlerin sich selbst ruiniert.

Trump nahm die Geschehnisse von Silvester in seine Rede auf, CNN, MSNBC berichteten – übrigens auch von PEGIDA und dem überraschenden Polizeieinsatz. Deutschland steht im Mittelpunkt: Als abschreckendes Beispiel. 

Konservative Autoren berichten ebenso von der Verschleppung des Sachverhaltes in den Zeitungen, wie der New York Times. Weil die Vorfälle, egal ob Köln oder Bielefeld, Hamburg oder Stuttgart, für die Kanzlerin unpassend kamen, schreiben sie, haben die deutschen Medien Zurückhaltung gezeigt und lieber nicht berichtet, kommentiert und aufgeklärt. Ross Douthat schreibt in einer Kolumne:

Wenn Sie glauben, dass eine alternde, säkulare und weitgehend homogene Gesellschaft eine Zuwanderung solcher Größe und solcher kultureller Unterschiede friedlich auffängt, dann haben Sie eine große Zukunft als Sprecher der derzeitigen deutschen Regierung. Aber Sie sind auch ein Idiot.

Bücher über die man schreibt - #Romowe
Bücher über die man schreibt – #Romowe

Deutlicher braucht man nicht zu sein, um in Nordamerika aufzuzeigen, was in der BRD derzeit von statten geht. Für Fox News steht Deutschland als ein Beispiel, was mit einem Land passiert, dass sich der Einwanderungswelle kampflos hingibt. Die Folge: Ein Staat der sich aufopfert – für andere und sich selbst dabei vergisst. Ein Land, das an diesen Menschenströmen zerbricht.

Aber, natürlich, gibt es auch andere Stimmen in Amerika. Diese Stimmen loben Merkel und nehmen den Untergang Deutschlands gern hin. War es doch bisher Deutschland, dass die EU bestimmte. Eine wirtschaftliche Macht, die nun ihre erste Stellung aufgeben muss. Damit sind amerikanische, also imperialistische oder netter gesagt neoliberale, Forderungen in Europa leichter umzusetzen. Auch die linke Presse feiert Merkel. Immerhin wissen beide Seiten: Gehen die Flüchtlinge nach Europa, kommen sie nicht nach Nordamerika. Und die USA hat mit sich selbst genug zu tun: Unruhen zwischen Schwarzen und Weissen, illegale Einwanderer aus Mexiko und anderen südamerikanischen Ländern und nicht zuletzt mit Präsidentschaftskandidaten, die an die Macht wollen, um der Macht willen.

3 thoughts on “US Medien sagen Deutschlands Untergang voraus”

  1. Wir Deutsches Volk geben nicht auf!!!! Wir fördern die Wiedergeburt unserer Bikerclubs, wir gehen in Kampfsportvereine, und wir werden diese derzeitigen Politverräter entmachten. Die Welt weiss, dass das deutsche Volk das alles sooo nicht will! Die Welt weiss, dass wir Angst haben uns mit Gewalt zu wehren. Aber die Gewalt, die von deutschen Politikern dem deutschen Volk angetan wird, diese Gewalt wird das deutsche Volk zur Selbstbefreiung, Selbstverteidigung, und zum Selbstvertrauen aufbringen und das deutsche Volk wird sich befreien.

Kommentar verfassen