Ist das der Böllerwerfer von Köln?

Sebastian R. rühmt sich zumindest auf Facebook damit:

Böllerwerfer von Köln

Während die Staatspresse immer noch ihren Leser zu Glauben machen möchte, dass es „Rechte“ oder gar „Hooligans“ waren, prahlt Sebastian R. auf Facebook mit der Tat. Und er schreckt nicht zurück, öffentlich auf Facebook auf den Tatvorwurf zu äußern:

als ob ich so doof wäre! – ich hab jemand anderen bezahlt der sich bei euch eingeschleust hat und der das macht. mich kennt doch jeder da.

Und dennoch scheint er in einem Recht zu behalten:

…egal, wir von der Lügenpresse halten zusammen, es wird nie rauskommen das ich das war

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Lieber Dietmar Bartsch!

Torten sind keine Argumente, wenn sie auf Politiker der Linken geworfen werden – schon klar! Ich ...

Doch kein Popo-Sex in Köln?

Wie böse: So hatten nach der Ankündigung auf queer.de auch die rechte Wochenzeitung "Junge Freihe...

Popo-Sex Seminar auf Steuergeld

Es klingt wie ein Witz, doch es ist Realsatire. Die Universität Köln bietet ein Analsexseminar an....

10 Cent, die die Vielfalt sichern können.

10 Cent, die Meinungsfreiheit sichern.

10 Cent, die diesen Beitrag fördern können:

Lesen Sie auch:  Was hat Gauland denn nun gesagt - oder eben nicht?
, , , , ,
One comment on “Ist das der Böllerwerfer von Köln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge

||Nach oben||||Zur Starseite||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...