Mein Kampf ausverkauft?

Deutschland ,

Seit 1.1.2016 darf jeder Adolf Hitlers Buch “Mein Kampf” herausgeben. Theoretisch. Praktisch droht das Land Bayern, Ex-Inhaber der Urheberrechte, mit Klage wegen Volksverhetzung. Heute sollte dennoch “Mein Kampf” in einer kommentierten Fassung in den Buchläden liegen. Tat es aber nicht.

Ein Krampf: 88 Fragen und Antworten zum Rechtsextremismus - Jetzt bei ROMOWE
Ein Krampf: 88 Fragen und Antworten zum Rechtsextremismus – Jetzt bei ROMOWE

“Mein Kampf” herausgegeben vom Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) war auf Amazon “nicht verfügbar”, in Büchereien nicht vorrätig. Denn schon vor dem Erscheinungsdatum hatten, nach Angaben des Verlages, etwa 15.000 künftige Leser das Buch vorbestellt. Aber nur 4000 wurden in Erstauflage gedruckt. Weitere Auflagen sollen nun folgen.

Kommentar verfassen