Eine stark tendenziöse Seite aus dem rechten Spektrum

Deutschland, Medien , , ,

Gestern auf Facebook, genauer auf der Seite von mdrInfo, gab es eine gute Diskussion zur Thematik Suhl. Ich teilte dabei auch den Beitrag  “Gewalt im Flüchtlingsheim – Suhl ist überall“. Ein Beitrag der viel Zustimmung fand, bis die altbewährte “Nazikeule” ausgepackt wurde.

Der Preussische Anzeiger, so ein Leser der mdrInfo-Fb-Seite, sei ein “Naziblatt”, monierte er. Und wies darauf hin, dass andere öffentlich/rechtliche Senderseiten den Link des PAs schon längst entfernt hätten. Erstaunlicherweise reagierte der öffentlich/rechtliche Informationssender, der immerhin 3 Bundesländer; Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt; beschallt, nach kurzer Diskussion überraschend: MDR pro PA

“Also gut, wir weisen nochmal deutlich darauf hin: Bei der oben verlinkten Webseite handelt es sich eindeutig um eine stark tendenziöse Seite aus dem rechten Spektrum. Wer die Inhalte dort liest, sollte dies beachten.”

Man darf überrascht sein, dass der mdr, auch wenn er viel Kritik; auch von unserer Seite; bekommt, so reagiert. Weniger erstaunlich hingegen ist es, das der “Diffamierer” auf die Frage, nach der Begriffserklärung von Naziseite, keine Antwort oder keine Zeit zum antworten fand…

Was bleibt ist die Hoffnung, dass alle öffentlich/rechtlichen, Staats- und privaten Sender anfangen umzudenken. Nicht das man plötzlich rechte Denkweisen fördert; sondern sie zulässt. Denn ohne rechts gibt es kein links. Und ohne rechts und links gibt es keine Demokratie. Ohne Demokratie keine Meinungsfreiheit. Und somit keine Möglichkeit selbst zu denken.

Es sollte uns bewusst sein, dass dies ein langer Weg ist. Und es sollte uns bewusst sein, dass dieser Weg steinig ist. Dennoch sollten wir die Hoffnung nicht aufgeben; denn nur wenn das demokratische Prinzip funktioniert, kann Europa auch anderen Kontinenten beiseite stehen. Erst dann ist es möglich, dass Völker miteinander in Frieden leben. Und erst dann ist es möglich, dass Religionen miteinander leben können. Das duellieren kann nur durch eine systematische Ausrottung des Übels beendet werden. Und dies fängt nicht bei den Flüchtlingsheimen an, sondern dort, wo die Vorgaben für Krieg und Tod gemacht werden. Dort wo Geld wichtiger ist als Menschenleben.

Wer das Buch “Erschaffe deine Welt – mit fremdem Geld” gelesen hat, sollte in den Grundzügen wissen, wie die Politik funktioniert. Hier sollte man ansetzen! Und um die Opferzahlen zu senken, besser heute noch statt morgen. Denn sonst sieht Europa schwarz!

 

 

3 thoughts on “Eine stark tendenziöse Seite aus dem rechten Spektrum”

Kommentar verfassen