NÜGIDA verschoben

Deutschland , ,

npa_pegidaWie bekannt sollte der Montagsspaziergang der NÜGIDA auch am 20. April zu einigen schönen Plätzen in Nürnberg führen. Aus welchem Grund auch immer empörte sich die Öffentlichkeit. Aufgrund des Drucks der Versammlungsbehörde hat NÜGIDA nun den Termin geändert und weitere NÜGIDAs angemeldet.

Unsere Demo wurde verboten – bzw. nicht verboten, aber wir haben uns mit Rücksprache zum Anwalt darauf “geeinigt”. Wir haben am Mittwoch deshalb fünf Kundgebungen angemeldet. Die Hauptdemo wird am Sonntag, 19. April um 12 Uhr stattfinden.

Öffentlich gibt NÜGIDA auf Facebook bekannt:

Liebe Mitstreiter, gerade kommen wir aus den langen Verhandlungen mit der Stadt Nürnberg.
Aufgrund des Tages an welchem vor über 100 Jahren ein Mann geboren wurde verhindert die Stadt unsere Demonstration für den 20.April.
Dies ist ein Skandal und hat mit Demokratie und Meinungsfreiheit nichts mehr zutun!
Wir haben nun beschlossen aus Zeitgründen auf diesen unsäglichen Erlass dieses Datum außen vor zu lassen und dafür am Sonntag den 19.April auf die Straße zu gehen!
Die Zeit wird 12 Uhr sein und der genaue Treffpunkt zu gegebener Zeit noch bekannt gegeben.
Jetzt erst Recht! Für wahre Demokratie und Meinungsfreiheit! Wir sind das Volk!

(NPA)

One thought on “NÜGIDA verschoben”

Kommentar verfassen