Linke unterstützen Griechenlands unverschämte Forderung

Allgemein, Deutschland, Euro & Finanzen

Griechenland will 332 Millarden Euro von der oder deutsche Immobilien in Griechenland enteignen. Die Linke findet es gut.

Wir hätten eine geschichtliche Verantwortung, um an Griechenland Reparationszahlungen zu leisten, sagte Parteivorsitzender Riexinger dem ARD-Morgenmagazin. Es sei nicht nur eine rechtliche, sondern auch eine moralische Frage.

Angeblich erhielt das Deutsche Reich im Jahr 1942 einen „Zwangskredit” in Höhe eines Wertes von 11 Milliarden Euro. Dieser müsste zurückbezahlt werden. Aktuell verlangen die Griechen von der BRD 332 Milliarden Euro an Reparationen. Die EU Zwangskredite, welche die deutschen Steuerzahler den Griechen gewährten, werden darin noch nicht verrechnet. Ebenso wenig die 115 Millionen D-Mark an Wiedergutmachung der BRD an Griechenland im Jahre 1960.
Sollte die BRD nicht zahlen, droht die kommunistische Regierung Griechenlands mit Pfändung deutscher Immobilien.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Auseinandersetzung in Griechenland wären die Deutschen gut beraten, „die ganze Sache nicht so harsch zurückzuweisen“. Riexinger reagierte damit auf Drohungen Athens, deutsches Eigentum in Griechenland zu enteignen.

So gibt die Junge Freiheit die Aussage Riexingers wieder.
Zur aktuellen Drohung der Griechen mit einer Überflutung der BRD durch die Asylsuchenden in Griechenland äußerte sich Riexinger nicht:

Im Streit um mehr Finanzhilfen hat die griechische Regierung mit einer Asylbewerberwelle gedroht. „Wenn sie Griechenland einen Schlag versetzen, dann sollen sie wissen, daß die Migranten Papiere bekommen und nach Berlin gehen“, sagte Verteidigungsminister Panos Kammenos nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa.
Darunter könnten dann auch Anhänger der Terrormiliz „Islamischer Staat“ sein, sagte Kammenos. Schuld daran sei dann die Weigerung der EU, das Land nicht mit mehr Geld zu unterstützen.

(Junge Freiheit)
Es ist jedoch davon auszugehen, dass dies ganz im Sinne der Linken wäre.

3 thoughts on “Linke unterstützen Griechenlands unverschämte Forderung”

  1. Das die Deutsche Linke alle Forderungen gute findet was die Griechischen linken fordern, war ja klar da sie Deutschland hassen.

    Ich finde es von der Griechischen Regierung eine Unverschämtheit was sie fordern.

    Da stimme ich Tom Orden zu das die linken ihr altes SED vermögen benutzen sollten um das zu zahlen was die Griechischen linken fordern.

Kommentar verfassen