Ohne Moos nix los!


13 Prozent glauben an Euro-Vorteile

Eine Umfrage der italienischen Forschungsinstitute Demos & Pi und Osservatore di Pavia, im Auftrage der Stiftung Unipolis, ist für die Euro-Verfechter ein Schlag ins Gesicht. Nach der Studie glauben nämlich nur 13 Prozent  der Deutschen, dass der Euro nur Vorteile gebracht hat. Demnach wolle gut jeder Dritte in Deutschland einen Austritt aus dem Euro und die Rückkehr zur D-Mark. Dass der Euro “nur Komplikationen” gebracht habe und abgeschafft werden sollte, meinen 36,8 Prozent der befragten Teilnehmer.

Dies sind zwar keine überraschenden Zahlen, aber lassen aufhorchen. Immerhin predigt Politik, Wirtschaft und die staatstreue Presse täglich vom guten Euro, der uns nur Vorteile bringt. Eine ähnliche Strategie wird bereits für den TTIP gefahren, dem immer mehr Menschen ebenso zum Opfer fallen werden. Immerhin will die EU, mit Unterstützung Merkels, noch 2015 den TTIP durchbringen.

In anderen Ländern war die Ablehnung gegenüber dem Euro deutlich geringer, jedoch wächst auch dort die Unzufriedenheit über das Zahlungsmittel. So kommen auch kritische Stimmen an die Oberfläche:

Nur die Angst vor den möglichen Folgen eines Austritts aus der Währungsunion oder einer Beendigung des Euro-Projektes hält eine Mehrheit der EU-Bürger vor einem klaren “Nein” ab.

heisst es auf der Nachrichtenseite der Telekom, die selbst zum Thema eine Umfrage durchführt. Eindeutiger kann das Ergebnis kaum sein:

Soll DE aus dem Euro raus - Telekom

(Hier können Sie selbst abstimmen!)

Vereinigtes Europa ist am Ende – zumindest für viele Bewohner des Wunschstaates der Polit- und Wirtschaftselite:

Generell schwindet laut der Studie das Vertrauen in Europa. Während in Deutschland noch etwa die Hälfte der Befragten (53,4 Prozent) angab, den EU-Institutionen zu vertrauen, sind es in anderen Ländern weit weniger. In Italien glauben zum Beispiel nur 27,4 Prozent der Befragten an Europa, in Großbritannien sind es 28 Prozent.

Auch die Angst vor dem Islam wurde in dieser Studie hinterfragt.

So geben mehr als 75 Prozent in Deutschland an, ein schlechtes Bild vom Islam zu haben – das ist der höchste Wert in allen befragten Ländern. In Großbritannien sagen das zum Beispiel nur rund 38 Prozent, in Frankreich etwa 37 Prozent.

In wie weit man dieser Statistik Glauben schenken darf, sei dahingestellt. Denn ob Griechenlands Bürger den Euro wirklich so toll finden, Spanier die europäische Bürokratie verteidigen oder christlich geprägte Franzosen sich gern mit dem Islam umgeben? Die Antwort darauf findet man oft in persönlichen Gesprächen…

,
One comment on “13 Prozent glauben an Euro-Vorteile
  1. Das war mir vollkommen klar das die Mehrheit der Deutschen Bevölkerung die Deutsche Mark zurück haben will.

    Das war mir auch klar das die Mehrheit der Europäischen Bevölkerung ihre jeweilige Währung zurück haben will.

    Ich glaube aber leider nicht das in der Nächsten Zeit wir aus der EU aussteigen oder die DM zurück bekommen.

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.