Totgeredet doch nicht totgelaufen …

Deutschland , , , , , , ,

PEGIDA – und immer wieder PEGIDA mit ihren zig *GIDAS. Und immer wieder ein Erfolg.

Obwohl letzten Montag weniger Menschen sich auf den Weg machten, steckten die Organisatoren im Norden, im Osten, im Westen und im Süden der Bundesrepublik nicht die Köpfe in den Sand – und so kamen heute wieder tausende Bürger auf die Strasse. Und das nach Verboten von demokratischen Grundrechten, wie in Leipzig, der Absage von Freude und Feiern, wie in Braunschweig – bei dem doch die islamistische Gewaltandrohung nichts mit dem Islamismus in Deutschland oder gar dem Islam zu tun hätte … Nein, die Redaktion des Preußischen Anzeigers findet aus diesem religiösen Wahnsinnkreis der Gewalt keinen Ausweg ala Staatsmedien mehr hin.

Und da stört auch kein Bachmann mehr – abgeschossen von den Systemmedien in der Hoffnung das er in finsterer Elbeinsamkeit dahinsiecht:

fürTwitterTrotz – oder besser wegen – Bachmann kamen sie wieder nach Dresden und zeigten, dass Spaltung und Systemanbiederung, nach Oertel-Art, wenig bringt. Zumindest für den Bürger. So muss sogar der mdr melden:

Mit 4.300 Demonstranten hat Pegida am Montag wieder mehr Menschen mobilisieren können.

Eine Anwaltskanzlei zählte gar über 10.000 Beteiligte. Und PEGIDA schockte die Medien:

Die Pegida-Bewegung will in Dresden zur Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni antreten. Das erklärte Pegida-Vereinschef Lutz Bachmann am Montag bei einer Kundgebung. Drei Personen kämen im Moment in Frage.

Allein in Sachsen scheint also die *GIDA ihren Weg zu gehen. Nach offiziellen Angaben waren 500 CEGIDA Aktivisten, 650 LEGIDA-Freunde und eben 4300 Menschen in Dresden auf der Strasse. Dagegen insgesamt 1200 Gegendemonstranten in den sächsischen Städten.

Mehr zu PEGIDA, LEGIDA und HOGESA lesen Sie im aktuellen Preußischen Anzeiger!

Die DRESDNER THESEN:

Dresdner Thesen der *GIDAS
Dresdner Thesen der *GIDAS

One thought on “Totgeredet doch nicht totgelaufen …”

  1. Sehr gut, dass sich PEGIDA & Co nicht kleinkriegen lassen.
    Und jetzt wollen sie sogar zur Wahl antreten.
    Finde ich super.
    Meinen Segen haben sie 🙂
    Ich hoffe sie bringen die etablierten Parteien zu Fall!

Kommentar verfassen