“Dresden für alle”

Allgemein , , , ,

Am Montag fand wieder wieder die Veranstaltung “Dresden für alle” statt. Auch ohne Grönemeyer war die gesamte Stadt auf den Beinen. Zumindest alle Vertreter, die für ein “buntes Dresden” selbst ohne Gratiskonzert einstehen.
So berichtet die Polizeipresse Sachsen:

Die Polizeidirektion Dresden sichert heute eine Versammlung in der Innenstadt ab. Sie verlief störungsfrei.

Unter dem Motto „Dresden für alle – Für eine weltoffene, tolerante und kunstvolle Stadt“ fand eine Kundgebung auf dem Postplatz statt.

Rund 400Personen nahmen an der Veranstaltung teil. Störungen waren nicht zu verzeichnen.

Es waren 369 sächsische Polizeibeamte im Einsatz.

Vorbildlich, dass jetzt nahezu jeder Versammlungsteilnehmer einen persönlichen Polizisten an die Seite gestellt bekommt.

Kommentar verfassen