Ein kleiner Nachruf

Allgemein

Am 20. Januar 2015 starb jemand den die “Welt” als einen Patrioten mit Hang zur Monarchie bezeichnete: Georg Lohmeier
Der deutsche Schriftsteller, Dramatiker, Regisseur und Schauspieler dürfte besonders den älteren Lesern noch ein Begriff sein, denn er begeisterte bis zum Beginn der 70er Jahre Millionen Fernsehzuschauer mit von ihm verfassten Fernsehserie “Königlich Bayerisches Amtsgericht”.
Auch ich habe vor ein paar Jahren ein paar Folgen dieser Serie als Wiederholung im Fernsehen gesehen und sie hat mir damals sehr gut gefallen.
Lohmeier, der ein guter Freund von Papst Benedikt XVI war, sagte einmal:
„Die Heimat seufzt nach einem schönen König – nicht, weil wir unbedingt einen brauchen, sondern weil es schöner wär!“
Ähnlich nostalgisch ist auch seine Fernsehserie gewesen, in der es, wenn ich mich recht erinnere, im Vorspann heißt:
“Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, die Burschen schneidig,… Es war halt noch vieles in Ordnung damals.”
Für seine Arbeiten erhielt der in Loh bei Dorfen aufgewachsene Lohmeier unter anderen den Valentin-Orden und den bayerischen Verdienstorden. Die Auszeichnungen füllen einen mannshohen Schrank in seiner Münchner Wohnung.
Er hat auch zahlreiche Bücher geschrieben, unter anderem “Auf den Spuren der Väter: Gschichtn aus der bayerischen Geschichte.”, “Königlich Bayerisches Amtsgericht: alle Verhandlungen in einem Band.” und “G’schichten aus der Geschichte. Bayern von der Steinzeit zu Stoiber.” um nur drei seiner Werke zu nennen.
Lohmeier war außerdem Gründer des Bundes bayerischer Patrioten und trat regelmäßig als Redner beim Patriotentreffen in Gammelsdorf auf. Durch seine Initiative wurden in Bayern König-Ludwig-Vereine gegründet und bis heute gepflegt. Allerdings erkannte Lohmeier auch die vorläufige Undurchführbarkeit einer Rückkehr zur Monarchie, und so ernannte er 1995 kurzerhand Edmund Stoiber zum „Ersatzkönig“. Ob das so eine gute Wahl war, mag fraglich sein, aber das tut Herrn Lohmeiers Leistungen keinen Abbruch.
Nun, ich hoffe jedenfalls dass Georg Lohmeier jetzt beim lieben Gott im Himmel glücklich ist; vereint mit seinen bayrischen Vorfahren, die ihm immer sehr am Herzen lagen.

One thought on “Ein kleiner Nachruf”

Kommentar verfassen