Ohne Moos nix los!


Sozialtroll des Monats: Prof. Dr. Nina Janich und ihre Jury

Prof. Dr. Nina Janich bekommt stellvertretend für Stephan Hebel, Dr. Kersten Sven Roth, Prof. Dr. Jürgen Schiewe und Prof. Dr. Martin Wengeler die Auszeichnung zum Sozialtroll des Monats!

Sozialtroll Jan2015Jene Jurymitglieder haben sich für das Wort “LÜGENPRESSE” als “Unwort des Jahres” ausgesprochen, wobei ihnen handwerkliche aber auch gesellschaftliche Fehler unterlaufen sind. Viel eher, so glaubt man, wollte man der Meinungsindustrie eine Art Zuneigung bieten. Am Leser, am Volke vorbei. Irgendwie passend, wenn es dann in der Pressemitteilung heisst:

Eine solche pauschale Verurteilung verhindert fundierte Medienkritik
und leistet somit einen Beitrag zur Gefährdung der für die Demokratie so
wichtigen Pressefreiheit, deren akute Bedrohung durch Extremismus gerade in
diesen Tagen unübersehbar geworden ist

Wolfgang Luley wird in der nächsten Ausgabe des Preußischen Anzeigers dazu weiter Stellung nehmen, denn die Sozialtroll-Entscheidung ist dem Rat nicht leicht gefallen. Auch Bundespräsident Gauck, wie fast jeden Monat, sowie Frau Reichstein, standen zur engeren Auswahl. Doch das Unwort des Jahres setzte sich nach langer Diskussion durch.

, ,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.