Ohne Moos nix los!


CIA, FBI, MI6 und andere Täter in Paris?

Zu allem unnütz – und doch zu recht – gibt es Verschwörungstheorien. So war für einige schon nach Minuten klar, der Anschlag in Paris geht auf Kosten von CIA, MI6 (SIS) und Konsorten. So heisst es entweder

Es war eine Bestrafungsaktion etwa  der CIA, weil Hollande die Russlandsanktionen ablehnt.

oder

Es war eine Bestrafungsaktion  vom Mossad, weil das französische Parlament den Staat Palästina anerkennen will.

bis hin zu

Das Attentat soll den Hass auf Muslime anheizen.

Nun ist es keine Seltenheit, dass sich diverse Geheimdienste aufmachen um Machthaber zu stürzen, Kriege anzuzetteln oder diese begründen zu können. Wir kennen das aus dem Nahen Osten und den amerikanischen Wegweisern.

Und doch, wem würde solch ein Anschlag nützen, wenn die europäischen Regierungen, bis hin zu Putins Russland, den Völkern immer wieder den Islam als Friedensreligion verkaufen? Einen Nutzen hätten die rechten und konservativen Bewegungen in Europa – von Front National bis PEGIDA – und doch würden auch sie davon Schaden nehmen. Einen Nutzen hätten die Staaten, die mehr Überwachung fordern oder sich die Islamkritik verbieten (wollen). Und doch – irgendetwas läuft da nicht rund, bei diesen Verschwörungstheorien. Oder übersehe ich da etwas?

Was meinen Sie? War es eine “false flag Operation” oder doch ein Attentat religiöser Fanatiker?

4 comments on “CIA, FBI, MI6 und andere Täter in Paris?
  1. Alles ist möglich in dieser heutigen verrückten Welt. Wir werden die Wahrheit nie erfahren, die Killer sind gekillt.

  2. Was meinen Sie? War es eine “false flag Operation” oder doch ein Attentat religiöser Fanatiker?

    Wieso ‘oder’? Wieso soll es denn nicht beides gewesen sein. Konkret: Hier überlagern sich verschiedene Agenden, deren jede ihren eigenen zeitlichen Entwicklungsrhythmus hat, in einem gemeinsamen Schwingungsknoten.

    Die älteste ist die Agenda der Vernichtung der weißen Nationalstaaten, die durch das organisierte Judentum seit vielen Jahrzehnten (mindestens) betrieben wird. Die Handlungsweise etwa von Barbara Lerner Spectre (Padaia-Insitut) im internationalen Rahmen ergänzt sich mit der Handlungsweise eines Marian Offman, der gegen Stürzenbergers Versuch einen Bürgerentscheid in München über den Bau eines ‘europäischen Landnahmenzentrums durch den Islam’ herbeizuführen, den Widerstand der etablierten Politverbrecher maßgeblich organisierte und anführte.

    Wer sich ob solcher ‘uralter Vorurteile’ verwundert die Augen reiben möchte, sollte, nachdem er das getan hat, vielleicht mal nach ‘Kevin B. MacDonald’ googeln – oder sich auf seiner Website ‘Occidental Observer’ umsehen.

    Jürgen Elsässer hatte in einem Buch nachgewiesen (Terrorziel Europa), daß in praktisch alle Anschläge in Europa Geheimdienste involviert waren. Warum sollte es ausgerechnet in diesem Fall anders sein?? Der ‘vergessene’ Paß (oder Personalausweis) eines dieser Charlie Hebdo-Attentäter ist ja eigentlich fast schon wieder die Sahne auf der Kirsche auf der Torte; das ist ja eigentlich Verhöhnung pur!

    Mögliche Nutznießer eines aktivierten islamischen Anschlagspotentials gibt es doch in den etablierten Machtzirkeln genügend. Wir haben in der BRD den ‘Fall NSU’, an dem nichts stimmt was von offizieller Seite behauptet wurde und wird und in dem natürlich Geheimdienste ihre dreckigen Pfoten drin haben … wir haben 9/11 oder das Londonder U-Bahn-Attentat, von dem auch nur hoffnungslos Erblindete und Ertaubte noch glauben können, das ginge ausschließlich auf das Konto irgendwelcher bärtiger Muselterroristen – und ausgerechnete in Paris soll es anders gewesen sein? Das glaube, wer sich die Hose mit dem Schuhlöffel anzieht…

  3. Unter falscher Flagge würde ich nicht sagen. Soweit brauchen die geheimnissvollen Dienste gar nicht gehen. Diese Typen bzw. Fanatiker aus dem Morgenland wurden und werden eben durch solche Karikaturen und Berichte bis aufs Blut gereizt. Das ist Agitation und ne miese Propaganda. Und irgendwann entlädt sich das halt. Darauf wird gezielt hingearbeitet. Wir müssen uns nur immer wieder die Frage stellen: Wem nutzt das ganze?

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.