Alle Eier gefunden?

Allgemein, Deutschland ,

easter-154403_640(he) Heute ist der Tag der Suchenden – und somit wünschen auch wir Ihnen Frohe, geruhsame und freundliche Ostern!

Nachdem die Eier und die eine oder andere Überraschung versteckt wurde um anschliessend von den Kindern gefunden zu werden, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, was das Osterfest ausdrückt. Ist es wirklich nur das Zusammentreffen am Osterfeuer, das Eier-ditschen oder das rollende Rad, ist es nur der Süsskram? 
Bekannterweise ist Ostern das kirchliche Ersatzfest zu Ostara, an dem Opfer der Fruchtbarkeitsgöttin dargebracht wurden. Es war die Tag-und-Nachtgleiche des Frühjahrs, der Start in die Sonnenzeit des Jahres. 

Durch die christliche Kirche wurde, ebenso bekannt, eine andere Geschichte weitergetragen. Jene vom Tode und die Auferstehung Jesu. Doch eines blieb gleich: Die Wiederauferstehung der Natur. Der Mensch, das Getier und die Pflanzen werden aktiver und die Umwelt freundlicher. Die Sonne lacht mit uns und eine neue Hoffnung auf gute Ernte – oder wenigstens einem regenarmen Urlaub keimt auf. Die Eier, der Hase, die Fruchtbarkeitssymbole die wir heute fanden, sollen uns über das Jahr Freude und genug zu Essen bringen. Jesus soll uns an die Qual erinnern, die wir aber nicht durchgehen müssen. Gibt es einen besseren Start in das neue Jahr der Blüte?

Wir vom Preußischen Anzeiger wünschen Ihnen einen glücklichen Start in eben jenes Blüte- und spätere Erntejahr.

Kommentar verfassen