Der globale Umschwung – Part I

Deutschland, Satire & Humor , , ,

Mike SchneiderEine fiktive Glosse von Mike Schneider


In der Welt regt sich wieder was. Ja, die Langeweile hat ein Ende, Putin und der vielen Anderen sei dank.

Ende der Achtziger Jahre fällt der "eiserne Vorhang" und der Warschauer Pakt wird aufgelöst. Die NATO im Gegenzug? Nö, warum auch, Iwan bleibt ja der Schreckliche.

Ungarn reißt als erstes den Zaun zu Österreich nieder und '89 fällt die Berliner Mauer. Perestroika, Glasnost (was heißt das auf Deutsch?) sind angesagt. Wasserlösliche Tattoos von Gorbatschows Muttermal werden der Renner. Dumm, wenn man keine Glatze hat. Wohin mit dem Ding?

Wessis und Ossis fallen sich in der Nacht von 9. auf 10. November 1989 in die Arme, küssen sich, machen sonstwas und saufen Sekt. Später sagen die Wessis: "Nur wir haben die Flaschen mitgebracht." Gut, bis auf Rotkäppchen, die schnell MUMM schluckten!

Schön und gut, Schabowski hat sich verplappert. Dumm gelaufen, die Grenze bleibt offen!

Ich war zu dieser Zeit zwar Wahl-Berliner, aber beruflich gerade ständig in Ulm/Donau, als Morgenshow-Moderator bei Radio7. Der 10. November stellte sich wie folgt dar:
Wecker rappelt um 4 – Kurz unter die Dusche – Ab ins Auto (5 Minuten zum Studio) – Ankunft.
Alle drei Stockwerke waren hell erleuchtet, kein Parkplatz – Fuck. Endlich in der Redaktion: "Mike, die Mauer ist gefallen!" Ich: "Und ich werde heute PD von radio7."

Habe es dann trotzdem realisiert und gleich mal einen Fernseher von der Redaktion runter ins Studio geschleppt (Sowas war damals noch nicht Grundausstattung).

Dann drei Stunden Formatbruch und einfach RTL Plus nachgeplappert – Lob bekommen.

Sage und schreibe 25 Jahre hat der Ex-Sowjet gebraucht, um zu kapieren, dass ihm die Felle davon schwimmen. Zuerst mal war Gorbatschow der "Popstar". Weil der Prophet im eigenen Land nichts wert ist, hat man in Russland Boris Jelzin zum Präsident gemacht. Öffentliches Wodkasaufen von 1991 bis 1999. Gelegentliche Tanzeinlagen haben die Amtszeit (bis zum Alkoholtod) abgerundet.

Und jetzt kommt einer, der das ganze West-Gedöhns aus dem FF beherrscht: Putin, perfektes Deutsch und fast PR-Profi. Seit damals Präsident, bis auf die verfassungsmäßige Pause, in der er Medwedew sagte, was der zu tun habe.

Ich will das Ukraine-Problem mal ausklammern, denn: Wir haben es immer noch mit zwei Supermächten als Gegner zu tun. Putin hat lange genug zugesehen, wie der Westen Land für Land schluckt. Das ist wie im Kindergarten: Klötzchen für Klötzchen wegnehmen: "is nich."
Aktueller Stand: Nach der nächsten Rakete die die USA abschießt ,ist das Land wieder zahlungsunfähig. Russlands Raketen heben gar nicht mehr ab.
USA gegen Russland geht gar nicht mehr, ansonsten übernehmen die Chinesen!

Wenn die USA alles mit den Russen verweigern, verhungern halt die US-Astronauten in der ISS. Space Shuttle ist ja passé!

Entwarnung. Das läuft alles. Genauso wie es keinen Krieg geben wird!

Deutschland wird weiterhin Gas von Schrö… Gazprom bekommen und so weiter.

Ganz nebenbei schießt Kim Yong Un eine Atombombe auf Weißrussland und schiebt es den Chinesen in die Schuhe. Weil in Weißrussland viele Russen leben marschiert Putin dort sofort ein und stationiert die Rote Armee an den Grenzen zum Baltikum.

David Letterman kehrt auf den Bildschirm zurück, weil soviel Material kann er sich nicht entgehen lassen. Wahrend Letterman seine Gags abfeuert und Kim Yong Un weiter grinst, werfen die Chinesen ihre Mega-Ventilatoren an und pusten 99% ihres Smogs nach Russland und Europa.

Die Entdeckung der MH 370 Blackbox geht in dem Gewusel unter!

Mittlerweile ist wieder Ruhe eingekehrt. Russland sucht den Wert des Rubels, in Europa sind 4 Mio. Menschen an COPD erkrankt und die USA geben zu, dass ihre Raketen aus PR-Gründen nur Attrappen waren.

wird fortgesetzt…

Kommentar verfassen