Merz zieht sich zurück

Deutschland , ,

(he) Michaela Merz, trat am 08.März aus dem Bundesvorstand der AfD zurück. Wohl ein überlegter Schritt, der auch als Pressesprecherin fungierenden und bisherigen Streiterin für die Partei um Prof. Bernd Lucke.

Gestern nun der nächste Schlag für die liberalen Querdenker der sich selbst erkorenen Alternative für Deutschland. Merz wird nicht beim Bundesparteitag dabei sein und stellt klar, dass sie auch (vorerst) keinen Posten übernehmen möchte.Vor allem aber kritisiert sie die neue Satzung, über die in Erfurt abgestimmt werden soll.

Wir stellen hier die, über Facebook veröffentlichten Dokumente auf, da man sich über bestimmte Wortwendungen nur noch wundern kann. Oder sollte man staunen, wenn Merz schreibt: "Wie von Ihnen [Prof. Lucke /anm. PA] erbeten, trete ich hiermit […] zurück."? Oder wenn sie direkt die neue Satzung angreift, da sie den angeblichen Zielen der AfD gegenübersteht?

Unkommentiert die aktuellen Schrteiben von Merz an die Parteiführung, Herrn Prof. Bernd Lucke:

Afd-Merz2

Afd-Merz1 

Kommentar verfassen