Montagsdemo – der Ruck, der durch Deutschland muss! (von Wolfgang Luley)

In eigener Sache

Jammern ist leicht, aktiv werden ist schwer. Diese Binsen-
weisheit kennt jeder von uns, aber halten wir uns auch
daran? Fallen uns nicht eher tausend Ausreden ein, als nur
einen einzigen Grund, der uns aufstehen lässt? Ich weiß
nicht, wie es Ihnen geht, aber ich werde morgen auf die
Montagsdemo gehen. Ich werde morgen aufstehen. Ich
werde morgen nicht jammern, ich werde aktiv, für mich
und mein Land. Sicher, lieber würde ich auf der Couch
liegen und vor der Glotze Chips essen. Daran ist nichts
unmoralisch. Unmoralisch wird es erst, wenn die Chips
anfangen, mein Leben zu bestimmen. Wenn sie wichtiger
werden als die Probleme meines Landes. Und davon gibt
es mehr als es Chips gibt. Würde jeder von uns so viele
Chips essen, wie es Probleme im Land gibt, würde er
platzen. Und überhaupt: möchten Sie ein Couchfurzer
sein? Möchten Sie einer von denen sein, über die sich
andere lustig machen? Ja, wer jammert, aber nichts tut,
der setzt sich dem Gespött derjenigen aus, die aktiv sind.
Und womit tun sie das? Mit Recht. Wem Ausreden lieber
sind, als die Probleme seines Landes – die auch seine
Probleme sind – zu lösen, zeigt damit nur, dass er nie
über Demokratie nachgedacht hat. Demokratie war
immer so lebendig, wie diejenigen, die sie aktiv gelebt
haben. Wer nur auf der Couch liegt, beweist, dass auf
ihn kein Verlass ist. Und über so jemanden, soll man
sich nicht lustig machen dürfen?

Und ja: einer allein kann Deutschlands Probleme nicht
lösen, aus diesem Grund müssen auch alle auf die Straße.
Gemeinsam sind wir stark – nicht allein. Gemeinsam lösen
wir die Probleme, die uns alle angehen. Mitbestimmung
ist nicht, wenn man alle vier Jahre zur Wahl geht, Mit-
bestimmung ist, wenn man mitentscheiden kann; Mit-
bestimmung ist auch Mitbestimmung auf Bundes-
ebene. Das aber haben wir in Deutschland nicht.
Warum? Ja, das ist eine gute Frage. Warum haben wir
in Deutschland keine Mitbestimmung auf Bundes-
ebene? Mitbestimmung sollte ein natürlicher Vor-
gang sein. In jeder Familie kann man mitbestimmen,
in der Politik aber nicht. Ist das normal? Denken Sie
mal darüber nach, aber bitte nicht auf der Couch!

Erfahren Sie mehr über uns auf: montagsdemo.de.

Werden Sie Teil des Rucks, der durch Deutschland
muss!

Kommentar verfassen