Niggaz in Vienna oder: Deutsche Komik auf dem Wiener Opernball

Allgemein, Satire & Humor , , ,

(W. L.) Wussten Sie, dass der US-Rapper Kanye West ein

übler Rassist ist? Nein? Doch! Er rappt ein Lied

das da heißt: Niggaz in Paris. Und darüber

ereifern sich gerade die US-Medien.

 

Ach nein, sie ereifern sich nicht über Kanye West

sondern über Oliver Pocher. Der auf dem Wiener

Opernball zu dessen Lebensgefährtin Kim Kar-

dashian gesagt haben soll: er wolle nur tanzen,

wenn das Orchester: Niggaz in Vienna spiele.

 

Damit hat Pocher, dessen Komik so lustig ist,

das er damit ein Publikum mühelos in Koma

versetzen kann, das Gemüt der US-Medien

erregt. Na immerhin, sage ich da nur! Bei uns

wird Herr Pocher nur am Rande beachtet, er zählt

eher zu den kleinen Größen der Deutschen

Komikerlandschaft. Aber egal; mit seinem schalen

Witzchen hat er jetzt immerhin das US-Publikum

über dem großen Teich erreicht. Auch eine

Leistung!

 

Nun gut, was ist an diesem mäßigen Witzchen

so übel, dass Herr Pocher als „großkotzig“ und

„rassistisch“ bezeichnet wird? Zumindest ist das

die Meinung des Promi-Portals: TMZ.com.

Das Schwarze in Rap-Liedern als „Nigga“ bez-

zeichnet werden ist nicht unüblich; und wenn

Kanye West von Niggern rappt, nimmt das auch

keiner übel, zumal er selbst ein Schwarzer ist. Nun

hat es aber ein Weißer gesagt. Und das, weil ihm

ein Lied eines Schwarzen als Steilvorlage für einen

Witz diente. Da frage ich mich: haben die US-

Medien keine anderen Sorgen? Scheinbar nicht.

 

In den Chor der Beleidigten reiht sich auch der

Blogger Perez Hilton ein. Er schreibt über die

Kardashian: „Wenn die Berichte aus Österreich

wahr sind, tut uns Kim gerade super leid, weil sie

Opfer von völlig unpassendem Benehmen wurde.“

Nur damit ich das richtig verstehe: wir reden hier

über Kim Kardashian, die selbstgedrehte Pornos

ins Netz stellt, und durch ein loses Mundwerk auf-

fällt? Und diese Person, die auf passendes Be-

nehmen soviel Rücksicht nimmt, die also wurde

Opfer von unpassendem Benehmen in Form eines

Witzes? Würde ich nicht gerade auf einem Stuhl

sitzen, müsste ich mich setzen. Diese Empörung

enthält mindestens soviel Intelligenz wie die

Witze von Pocher Humor beinhalten.

 

Warum ich meine, dass diese Empörung frei von

Intelligenz ist? Das Wort Nigger kommt vom

lateinischen „nigrum“ und heißt – was? Ich spare

mir hier eine Erklärung, Sie werden es selbst er-

raten können.

 

Was mich aber tatsächlich verwundert, ist der

Umstand, dass vom Wiener Opernball passendes

Benehmen erwartet wird. Unpassendes Benehmen

zählt dort zum guten Ton. Was hat die Kardashian

gedacht, als man gerade sie eingeladen hat? Hat sie

gemeint, sie wird gefragt, weil sie für passendes

Benehmen bekannt ist?

 

Eines muss ich aber auch erwähnen: wir sollten

uns nicht an die Gut- und Bessermenschen ge-

wöhnen, die uns unseren Sprachgebrauch vor-

schreiben wollen. In Deutschland gilt man bereits

als Rassist, wenn man Mohrenkopf sagt, anstatt:

Schaumküsse. Insofern gefällt mir der Witz von

Herrn Pocher. Bitte mehr davon!

Kommentar verfassen