Ohne Moos nix los!


Kürzestgeschichten VI (von Wolfgang Luley)

Gebotene Vorsicht

 

Ich grille leckeren gefüllten Fisch, sagte Hagen zu seinen Gästen, den müsst ihr probieren – hoffentlich platzt keiner!

 

 

Der geniale Autor von Kurzgeschichten

 

Thomas-Karl-Kasimir Kleinmann hatte nie einen literarischen Preis gewonnen. Er schrieb seit Jahren Kurzgeschichten, nur wollte die keine Zeitung veröffentlichen. Thomas-Karl-Kasimir Kleinmann konnte sich nicht erklären, warum seine Kurzgeschichten niemand drucken wollte; dabei gab er sich redlich Mühe. So hatte keiner seiner Kurzgeschichten weniger als tausend Seiten. Eines Tages bekam er wieder eine seiner Werke zurückgeschickt; er packte das Manuskript und warf es in den brennenden Kamin. Als er das Papier knistern hörte, machte er auf dem Absatz kehrt und ging hoch in sein Zimmer, wo sein Schreibtisch auf ihn wartete. Unten jedoch fischte seine Schwester, die alles gesehen hatte, einige Blätter aus dem Feuer. Leider waren alle Seiten, bis auf eine, angekohlt; der Rest war futsch. Und dieses eine Blatt schichte sie an eine Zeitschriftenredaktion, die sofort einen Preis dafür aussprach.

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.