Ohne Moos nix los!


Antrag auf Wahlprüfung bei der OSZE

Die Deutsche Nationalversammlung scheint einen Antrag auf Wahlprüfung vorzubereiten. Aus den eigenen Reihen der Partei heisst es heute:

Der Vorsitzende der Partei DNV (Deutsche Nationalversammlung) Ferdinand Karnath bereitet einen Eilantrag bei der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) vor, bei dem offenkundige UNREGELMÄßIGKEITEN bei der Bundestagswahl 2013 im Vordergrund stehen werden, aber auch die eigenen Verfassungsbeschwerden sowie entsprechende Beschwerden anderer Parteien, welche sich in der Ausübung ihrer Grundrechte in der BRD behindert sehen …

… was in der Gesamtschau aller Umstände insgesamt auf eine MASSIVE BEEINTRÄCHTIGUNG von freien Wahlen am Wahltag des 22. September in Deutschland schließen lässt !!

Mehr darüber auf diesen Seiten in den nächsten Tagen!

,
One comment on “Antrag auf Wahlprüfung bei der OSZE
  1. Dazu schrieb ein Kommentator bei PI:

    #18 LucioFulci (24. Sep 2013 16:08)

    grade entdeckt !

    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-neuwahlen-fuer-bundestagswahlen-2013

    Wir fordern Neuwahlen für die Bundestagswahl 2013

    Der Titel sagt schon alles. Wir, die Bürger dieses Landes fordern Neuwahlen! Die Begründung finden Sie unten.
    Begründung:

    Es gibt mehrere Gründe, die für eine Neuwahl sprechen.

    Grund 1: Viele tausende Menschen, die sich für die Briefwahl registriert haben haben keine Unterlagen erhalten. Somit sind viele tausende Menschen ohne Stimme geblieben, die eine Stimme abgeben wollten.

    Grund 2: Die Union findet keinen Regierungspartner und wenn, dann aus größter Not heraus. Ein solcher Zusammenschluss ist nicht Regierungsfähig und wird leicht und schnell in die Brüche gehen und Deutschland in ein Verderben stürzen.

    Grund 3: Wahlbetrug. In den Sozialen Netzwerken finden sich genug Beweise, dass es in einigen Wahlkreisen zum Betrug kam, so zum Beispiel in der Stadt Detmold (Wahlkreis Pivitsheide). Es ist erwiesen, dass die SPD 92 Stimmen bekommen hat, veröffentlicht wurden jedoch 241. Das ist nicht der einzige erwiesen Betrug dieser Wahl.

    Deswegen fordern wir, die Bürger dieses Landes Neuwahlen! Neuwahlen, die korrekt laufen und in denen ein Betrügen NICHT MÖGLICH ist! Bei den Auszählungen sollte beispielsweise ein Notar anwesend sein.

    Im Namen aller Unterzeichner/innen.

    Bad Schönborn, 24.09.2013 (aktiv bis 21.10.2013)

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.