Ohne Moos nix los!


Kriegsrhetorik

Folgenden Beitrag entnahmen wir mit freundlicher Genehmigung der Seite maechler.me:

 

Vergleicht mal diese 2 Texte von unseren Medien

Geschrieben wurde dieser Text vor dem 2. Weltkrieg

 

Während die Deutschen auch ohne Völkerbund-Mandat zum Einmarsch in Polen bereit sind, lehnt Washington einen Militärschlag ab. 
[…] Die Deutschen werfen polnischen Regierungstruppen vor, mit einem Einsatz in Bromberg Angehörige der deutschen Minderheit getötet zu haben. Der Führer bat den Reichstag in Berlin um grünes Licht für einen Militärschlag gegen Polen, um das polnische Regime zu bestrafen. Hitler machte dabei deutlich, daß er auch ohne Völkerbund-Mandat zum Handeln bereit sei. Washington lehnt hingegen einen Militärschlag ab. In Berlin kritisierte man Washington harsch. Die US-Regierung sei der “Schutzherr eines Regimes”, das eine “dreiste Attacke” verübt habe. Die USA halte den Völkerbund weiter “als Geisel” …

Geschrieben wurde dieser Text im Jahr 2013

Während die USA auch ohne UN-Mandat zum Handeln bereit sind, lehnt Moskau einen Militärschlag ab.
[…] Die USA werfen syrischen Regierungstruppen vor, mit einem Giftgaseinsatz am 21. August in Vororten von Damaskus mehr als 1400 Menschen getötet zu haben. US-Präsident Barack Obama bat den Kongress in Washington um grünes Licht für einen Militärschlag gegen Syrien, um Präsident Baschar al-Assad zu bestrafen. Obama machte dabei deutlich, dass er auch ohne UN-Mandat zum Handeln bereit sei. Moskau lehnt einen Militärschlag ab. In New York kritisierte UN-Botschafterin Powers Moskau harsch. Die russische Regierung sei der “Schutzherr eines Regimes”, das eine “dreiste Chemiewaffenattacke” verübt habe. Russland halte den Sicherheitsrat weiter “als Geisel”.

Na – merkt ihr was?

Ich hoffe das die Paralellen sich nur auf die Kriegsrhetorik bezieht und nicht auch auf die tatsächlichen Konflikte – ansonst guet nacht am sächsi

 

,
One comment on “Kriegsrhetorik
  1. Beide Kommentare haben nicht nur eine inhaltliche Ähnlichkeit, sie haben auch eine
    geschichtlich belegte Parallelität:

    Beide Vorkommnisse sind durch das Britische Empire getriggert worden. Hitler ist ja
    durch die Britische Bank Brown Bros. Harriman bzgl. seiner Karriere durch Vermittlung
    seiner Mitläufer finanziert worden und erhielt später Kapital aus einem Topf, in die US-
    Investoren, vorneweg J.P. Morgan (1. Weltkriegs-Profiteur) und Bush sen.sen. einzahlten
    und durch dessen Initiativen und Arbeit von H. Schacht und den Briten und Franzosen
    in der Schweiz die Bank aller Banken, die BIZ, gegründet wurde, die heute noch existiert
    und Eitentum der Illuminaten, die jetzt die Weltbevölkerung auf 0,5 Mrd. Menschen re-
    duzieren wollen, ist. Der jetzige US-Präsident ist nur eine ganz billige Illuminaten-Mario-
    nette, die durch die Illuminaten-Zentrale auf dem Yale- Universitätsgelände in USA ge-
    lenkt wird und die Militäraktionen weltweit arrangieren und verantworten muss. Derweil
    wird unser gesamtes Bundesgebiet Tag und Nacht mit Militärkampfstoffen besprüht, die
    unsere Lungen und Leber zerfressen. Millionen Menschen sind allein bei uns sterbens-
    krank, ohne dass sie wissen, warum. Die Regierung hat die Überflugsrechte eingeräumt
    und wartet ab, bis wir alle gestorben sind. Dies geht bei den Älteren über 60 derzeit rasend
    schnell, die Jüngeren brauchen noch eine Weile. Es sei denn, wir bauen einen Untergrund-
    Widerstand zusammen und räumen auf…..

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.