Ohne Moos nix los!


Ausländerkriminalität

offener Leserbrief:

Sehr geehrte Frau Merkel,

bei der Bundestagswahl geht es auch um die Sicherheit der Bürger. Laut Internet ( http://akivoegwerner.wordpress.com/2012/02/23/liste-der-von-auslandern-ermordeten-deutschen/ ) wurden seit 1990 etwa 7.500 Deutsche von Ausländern ermordet. Stimmt diese Zahl? Ich bitte Sie um Mitteilung (siehe www.fachinfo.eu/merkel.de). Wenn ich nichts von Ihnen höre, nehme ich an, daß diese Zahl stimmt.

Frau Leutheusser-Schnarrenberger will die Angehörigen der 181 durch “rechte” Gewalt Umgekommenen entschädigen. Will sie auch die Angehörigen der 7.500 durch Ausländer Umgekommenen entschädigen?

Zu fragen wäre, wieviel Morde durch Christen erfolgten und wieviel Morde durch Moslems.

Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens. Ihre Vorzimmerdamen bitte ich um Weiterleitung dieses Schreibens.

Mit Ihrer historisch falschen Behauptung, der Islam sei ein Teil von Deutschland ( http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-islam-ist-ein-teil-von-deutschland-a-858218.html ) haben Sie sicher keinen Beitrag zur inneren Sicherheit Deutschlands geleistet. Auch aus diesem Grund warne ich davor, im September die CDU zu wählen. Siehe auch www.fachinfo.eu/fi120.pdf).

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

,
One comment on “Ausländerkriminalität
  1. Ihre Kommentare sind Prima und stimme dem vollzu. wichtige wäre aber noch wieviel % Kriminalität es zum Verhältnis der Bevölkerungszahl gibt.normal wird nur gesagt dass die Kriminalität bei z.B bei 12%liegt bei der gesamten Bevölkerungszahl. wenn aber 7o% der Straftaten auf einen Bevölkerungsanteil von 10% gehen,dann sieht es anders aus, aber diese Wahrheit erfährt man nirgends

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.