Ohne Moos nix los!


Große ganz klein oder die Freien Wähler und das Wahlvieh

(he) Derzeit gibt es so manchen Wähler, der mal bei den Parteien direkten Kontakt sucht. Und der Fragen hat. Nun müssten eigentlich bei den „Sonstigen“ die Herzen gleich voller Freude glühen, denn jeder potentielle Wähler könnte einiges Geld in die Kassen spülen und vielleicht sogar den Sprung über die 5% bedeuten. Die Freien Wähler sehen dies wohl nicht so eng … aber der Reihe nach.

Ein politischer Interessent fragte allgemein bei den kleineren Parteien nach:

Gesendet: Samstag, 17. August 2013 21:09 An: Undisclosed-Recipient:; Betreff: Bundestagswahl 2013

Sehr geehrte Damen und Herren, in kürze werden wir Bürger wieder zum wählen aufgerufen und wer die Wahl hat, hat auch oft die Qual. Ich möchte Ihnen hiermit die Möglichkeit geben mich von Ihrer Partei zu überzeugen, damit Sie vielleicht meine Stimme erhalten. Nennen Sie mir Gründe, warum ausgerechnet ich Sie wählen soll. Was wird sich ändern? Wie genau sieht ihr Wahlprogramm aus? Und was ist Ihre Ideologie? Was sind Ihre Interessen? Welche Ausrichtung haben Sie? Mit freundlichen Grüßen XXX [Name der Redaktion bekannt]

Wie werden die kleineren Parteien reagieren? Allgemeine Textbausteine, klare Antworten oder hält man dort den Wähler auch schon als Stimmvieh? Die Antwort der Freien Wähler, resp. Herrn Gr0ße kam prompt:

From: Steffen Große Sent: Monday, August 19, 2013  Subject: Fwd: WG: Bundestagswahl 2013

Wer so pauschal fragt… 😉 bitte schauen Sie sich unser Programm auf der Homepage freiewaehler.eu an.

Sachbezogen, unabhängig, bürgernah. Mehr Lehrer statt Euro-Rettungsschirme, so lautet ein Hauptplakat im Wahlkampf.

Gruß

Steffen Große ——————————————————————————————————————————————————— Politischer Bundesgeschäftsführer und Pressesprecher FREIE WÄHLER-Bundesvereinigung – die Unabhängigen

Wer also pauschal fragt, sollte pauschal sein Kreuz machen, aber sonst gefälligst die Parteiseiten durchklicken und den Schnabel halten? Unser Schreiber konterte, sachlich und fair:

Sehr geehrter Herr Große,

vielen Dank für Ihre doch sehr unverschämte Antwort und die damit für mich erleichterte Wahl meiner Stimmenvergabe. Ihre Partei ist somit von meiner Liste.

Zum einen war, meiner Ansicht nach, meine Anfrage nicht Pauschal gehalten, ich hatte sehr klar meine Fragen gestellt. Andere Parteien haben mir auch sachgerecht Antworten liefern können. So viel zum Thema bürgernah, denn davon sehe ich bei Ihrer Partei nichts, wie Sie gezeigt haben. Zum anderen ist mir nicht bewusst, dass wir schon mal Kaffee trinken waren. Ihre Antwort ist zum einen sehr unsachlich, zum anderen unförmlich ohne Anrede und mit einem albernen Smiley, den man vielleicht seinem besten Freund schicken kann. Mit dieser Antwort schießen Sie sich absolut ins Aus. Wie gesagt Ihre Antwort ist unverschämt. Des weiteren behalte ich mir vor Ihre E-Mail zu veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Aufregung im Hause der FWs? Mitnichten… was kann einer schon anrichten und wozu sind Ausflüchte erfunden worden …

Sehr geehrter Herr XXX,

für den Verzicht auf die Anrede möchte ich mich entschuldigen. Wir bekommen sehr viele Anfragen von Interessenten, was uns freut.

Alles und jedem ausführlich zu (be)antworten ist derzeit leider nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Der Verweis auf eine Homepage ist aber durchaus sachgerecht. Wir haben uns große Mühe gegeben, Interessierten möglichst

viele Informationen dort anzubieten. Einfach mal reinklicken.

www.freiewaehler.eu

Mit freundlichen Grüße

Steffen Große

Viele Anfragen, man freut sich – vielleicht feiert man auch – und kann deshalb keine Höflichkeit walten lassen,  keine Textbausteine versenden, keine Kurzantwort auflisten oder Direktverweise aufzeigen? Keine Post versenden oder genauer nachfragen? Herr Große – das war kein großes Kino. Unser Schreiber und regelmäßiger Leser des Preußischen Anzeigers ist sich sicher: Es gibt ein Kreuz in Bayern weniger für die Freien Wähler. Bei beiden Wahlen…

 

Mehr zu den kleinen Parteien auch in der Druckausgabe des Preußischen Anzeigers!

,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.