#Neuland

(he) Für übermässigen Humor ist ja unsere Kanzlerin nicht unbekannt bekannt, doch bei Obama – für Facebooker und Twitterer #ObamainBerlin – hat sie den Vogel abgeschossen.

Während der Friedensnobelpreisträger Obama hinter einem Panzerglas, flaniert von Bodygards vor geladenen, um nicht zu sagen ausgesuchten, Personen von Freiheit redete, dachte wohl Dr. Angela Merkel an eine neue Freiheit. Die der Bits und Bytes, die der Meinungsfreiheit. Sie erfand kurzerhand das Internet.

So, oder so ähnlich wird es in den Geschichtsbüchern bald stehen, in denen auch die türkischen Mitbürger Deutschland aufbauten, welches erst 1933 gegründet wurde. Das neue Ding, was Merkel erfand, nannte sie Internet. Und damit es nicht ganz so ein nEuland ist, in dem sich das neue deutsche Volk verirren könnte, stellte sie Wegweiser auf:

Mit dem Leistungsschutzgesetz würde der Bürger nur notwendige Informationen erfahren, weiterführende Links und Zitate in das Höllenland der freien Information würden demaskiert, als das was sie sind: ungesetzliche Meinungsäußerung.

Auch mit der „Demokratieabgabe“, die alsbald die GEZ ersetzte, würde der Bürger, dank vorrangige Versorgung der Staatsmedien kaum mehr fehlgeleitet werden können. Und wenn doch, dann könnte man diese Wege dank der Totalspeicherung aller Telekommunikationsdaten schnell erkennen. Da bräuchte man nicht einmal mehr Obamas „Yes, we scan!“ Das kann merkels Gefolge ganz alleine.

Ein Glück, dass Deutschland ihren Vorgangster Vorgänger Kohl vergessen hatte. Denn jener war nicht nur beim Spendenskandal vertreten. Nein auch im BTX (Bildschirmtext). Aber das wird den Deutschen erst wieder zugänglich gemacht, wenn Merkel die nächste Wahlperiode inne hat. Bis dahin heisst es: Neuland – beschränktes Internet fürs Volk.

 

Neuland

,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.