Bild lässt raten

Deutschland, Euro & Finanzen , , ,

Heute gab es Bild zu. Man beachte den gelben Rahmen, den wir zur besseren Übersicht eingefügt haben:

5 Experten raten bei BILD

Dabei geht es um das Geld – und die BILD lässt raten?

Weil es z. B. auf dem Sparbuch nur noch 0,3 % Magerzinsen gibt, die Inflation aber deutlich über 1 % liegt, machen viele Deutsche unterm Strich ein sattes Minus.

rechnet die Zeitung vor und lässt die Finanzexperten zu Wort kommen. Natürlich raten sie dem Leser zu Anlagen und kommen mit althergebrachten Floskeln. Eine Faustregel gilt, man sollte immer 3 Monatsgehälter auf der hohen Kante haben. Liebe Leser, raten Sie doch mal mit, wer sich dies heute noch leisten kann. Ein HartzIV – Aufstocker? Ein Fließbandarbeiter? Der kleine Selbstständige – oder gar jener, der weiss dass der Staat mittlerweile Vorsorge geschaffen hat, um sein Vermögen von heute auf Morgen den Banken zu vermachen?

Ob BILD oder Focus (Money) oder andere Börsenzeitungen:

Bild Ausriss
Bild-Schlagzeile am 04.05.2013

Die Experten können nicht mehr auf mathematischer Grundlage dem Leser raten, was er mit seinem Ersparten machen soll. Sie können, wie der kleine unwissende Anleger nur noch raten, was die Zukunft bringen kann:

Eurofiasko?

Unruhen bis Kriege innerhalb der “friedlichen” EU?

Oder schafft der € noch einmal die Wende?

Auch wenn die EZB mit den Zinsen spielt – der Anleger, der Bürger verspürt von diesen Schwankungen wenig bis nichts. Zumindest nichts positives. Der Deutsche kauft immer noch zu teuer ein, er bezahlt sinnlose Nicht-Steuern (wie die Neufassung der GEZ, Soli-Beitrag, Stromumlage). Preiswerter wird es nur für die Großspekulanten; aber davon ist kein Wort zu lesen.

Was tut man also mit seinem Geld? Sollte man auf das Expertenraten – gleich welcher Zeitung – hören, oder ist das hart erarbeitete Geld unter dem Kopfkissen sicherer?

Was meinen Sie? Geben Sie uns Ihre Tipps!

Kommentar verfassen